Villmergen

Tödlicher Unfall: Lastwagen überfuhr Velofahrer (†56) auf Fussgängerstreifen

Am Mittwochabend überfuhr ein Lastwagen an der Kreuzung der Kantonsstrasse und der Anglikerstrasse in Villmergen einen Velofahrer. Gemäss Augenzeugen fuhr der 56-Jährige über den Fussgängerstreifen, wo ihn der LKW überfuhr und einklemmte.

Der Notruf ging um 17.10 Uhr bei der Polizei ein: Bei der Kreuzung der Kantonsstrasse mit der Anglikerstrasse in Villmergen war es zu einem tödlichen Unfall zwischen einem Velofahrer und einem Lastwagen gekommen. Der LKW überfuhr den 56-Jährigen auf einem Fussängerstreifen nahe der Kreuzung.

Die Kantonspolizei hat Augenzeugen zum Unfall vernommen. Diese berichten, dass der Velofahrer den Fussgängerstreifen fahrend überquerte. Ob die Ampel, die dort den Verkehr regelt, auf grün oder rot stand, klärt die Polizei laut einer Mitteilung derzeit ab. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Untersuchung eröffnet.

Für den Velofahrer kam jede Hilfe zu spät: Trotz Reanimationsversuchen starb er noch auf der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer (51) kam mit dem Schrecken davon.

Eingeklemmt

«Die Rettungskräfte haben den Mann unter dem Lastwagen eingeklemmt vorgefunden», sagt Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei gegenüber Tele M1. «Trotz allen Reanimationsbemühungen über längere Zeit ist er leider noch auf der Unfallstelle verstorben.»

Bei dieser Kreuzung in Villmergen ereignete sich der schwere Unfall.

Wie die Kantonspolizei bestätigt, wurde auch ein Rettungshelikopter aufgeboten.

Die Strasse war für die Abklärungen der Polizei bis 22 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr hatte eine Umleitung signalisiert. (chg/mwa)

Tödlicher Velo-Unfall bei Villmergen

Tödlicher Velo-Unfall bei Villmergen

Ein 56-jähriger Velofahrer wurde auf dem Fussgängerstreifen von einem LKW überfahren und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Aktuelle Polizeibilder vom Juli 2017:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1