Widen
Tempolimiten werden gut eingehalten

Auf der Bremgarten- und der Hasenbergstrasse sieht der TCS nach Messungen keinen Handlungsbedarf.

Merken
Drucken
Teilen
Inforadarmessung des TCS.

Inforadarmessung des TCS.

zvg

Gutes Zeugnis für die Autofahrerinnen und Autofahrer in Widen: Sie halten die Tempolimiten grösstenteils gut ein. Der TCS hat auf der Bremgartenstrasse, auf der Höhe der Gemeindestrasse Fahrtrichtung Bremgarten, und auf der Hasenbergstrasse K 412, Höhe Rainäcker, Fahrrichtung Widen, Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Es wurden in der Zeit zwischen 17. und 21. August insgesamt 8042, beziehungsweise 8079 Messungen vorgenommen. Auf der Bremgartenstrasse haben von den 8042 Fahrzeuglenkern die 30 Stundenkilometer-Limite 7303 eingehalten, 651 waren ein bis fünf, 79 bis zehn Stundenkilometer darüber.

Der Schnellste lag im Bereich 16 bis 20 Stundenkilometer. Auf der Hasenbergstrasse fuhren von den 8079 Lenkern deren 6856 korrekt. 860 waren bis fünf, 255 bis 10 und 74 bis 15 Kilometern über der Limite. Hier liegt die Überschreitungslimite bei 15,1 Prozent, im Gegensatz von 9,2 Prozent bei der Bremgartenstrasse. Die gemessenen Geschwindigkeitsüberschreitungen werden vom TCS an den untersuchten Messstellen als problemlos beurteilt. Es erfolgten keine hohen Tempoüberschreitungen, welche ein hohes Gefahrenpotenzial dargestellt hätten und nach Handlungsbedarf verlangten. Innerorts wurden aber doch neun Überschreitungen von 21 Stundenkilometern und mehr gemessen. Grundsätzlich kann der Führerausweis bereits bei einer Überschreitung von 21 bis 24 Stundenkilometern entzogen werden. (az)