Muri

Takko Fashion folgt im Muripark auf OVS

© Eddy Schambron

Dem Modeanbieter OVS war auch in Muri nur ein kurzes Gastspiel vergönnt. Nun übernimmt die international tätige Takko Fashion die frei gewordenen Verkaufsflächen im Coop-Muripark.

Zuerst war es Vögele Moden, die im Obergeschoss des Muriparks neben Schuhe Dosenbach eine Verkaufsfläche führte, dann kam für relativ kurze Zeit OVS. Mit Spannung wird erwartet, wer die Nachfolge antritt. Am 15. November eröffnet Takko Fashion seine Filiale im Klosterdorf. Gegenwärtig werden die Ladenräumlichkeiten umgebaut. Das Modehaus ergänzt das Angebot von Chicorée im Parterre.

Mit knapp 1900 Filialen in 17 Ländern und weltweit fast 18 000 Mitarbeitenden zählt Takko Fashion nach eigenen Angaben zu den grössten Mode-Discountern Europas. Das Unternehmen sei stark expandierend «und immer auf der Suche nach neuen Standorten, um sein Filialnetz weiter zu verdichten».

1982 von der Hettlage-Gruppe im deutschen Telgte gegründet, erfolgte 1999 die Umbenennung in Takko ModeMarkt. Ein Jahr später kam der Einstieg in den internationalen Markt, zuerst in Österreich, ab 2003 in den Niederlanden, Tschechien und Ungarn. 2006 wurde die 1000. Filiale eröffnet, 2007 erfolgte neben Rumänien der Markteintritt in die Schweiz. Polen Kroatien, Slowenien, Estland, Litauen und Italien kamen dazu. 2011 konnte die 1500. Neueröffnung gefeiert werden. 2016 kam der Online-Verkauf hinzu und dieses Jahr die erste Filiale in Frankreich.

Um einem hohen Anspruch in Sachen Arbeitsbedingungen und sozialer Verantwortung gerecht zu werden, hat das Unternehmen mit dem «Code of Conduct» einen verbindlichen Verhaltenskodex für die Zusammenarbeit mit Produzenten und Lieferanten entwickelt. Dieser «Code of Conduct» verbietet unter anderem Kinderarbeit, will Diskriminierung am Arbeitsplatz verhindern und für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld sorgen. «Seit 2011 sind wir zudem Mitglied der Fair Wear Foundation, einer unabhängigen Non-Profit-Organisation, die sich für verbesserte Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs- und Textilbranche einsetzt. Ausserdem engagieren wir uns seit 2015 aktiv im Bündnis für nachhaltige Textilien», schreibt Takko Fashion weiter. Schliesslich werde grosser Wert auf eine ökologische Handlungsweise sowohl in der Produktion als auch beim Betrieb der Filialen gelegt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1