Wohlen

Swisscom baut aus: Die Gemeinde erhält Ultrabreitbandnetz

In Wohlen kommen die Glasfasern bis rund 200 Meter vor die Gebäude. (Archiv)

In Wohlen kommen die Glasfasern bis rund 200 Meter vor die Gebäude. (Archiv)

Die Swisscom baut in Wohlen ein Ultrabreitbandnetz ein. Ein Grossteil der Einwohnerinnen und Einwohner erhält damit Zugang zum modernsten Netz der Schweiz. Bereits im April beginnt der Ausbau der neusten Glasfasertechnologien «Fibre to the Street» (FTTS) und «Fibre to the Building» (FTTB).

Privatkunden und Unternehmen benötigen immer mehr Daten mit noch höheren Bandbreiten. Die Swisscom baut deshalb ihr Breitbandnetz laufend aus: In Wohlen werden die Glasfasern bis rund 200 Meter vor die Gebäude gebaut, grössere Liegenschaften werden bis ins Gebäude mit den Fasern erschlossen.

Für die restliche Strecke bis in die Wohnungen und Geschäfte kommt das bestehende Kupferkabel zum Einsatz. Diese Technologien ermöglichen ultraschnelles Internet mit bis zu 500 Mbit/s.

Auf www.swisscom.ch/checker können Einwohner Ihre Telefonnummer oder Adresse eingeben und prüfen, welche Leistungen und Produkte an ihrem Standort verfügbar sind. Voraussichtlich im Sommer werden die ersten Einwohnerinnen und Einwohner von ultraschnellem Internet profitieren können – sie verfügen zudem jederzeit über eine freie Anbieterwahl. (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1