Wohlen
Strohmuseum von Kulturdirektor Alex Hürzeler feierlich eröffnet

Nur lobende Worte gab es von den Rednern bei der offiziellen Eröffnung des neuen Strohmuseums im Park am Freitagabend. Landammann Alex Hürzeler bezeichnete das Museum als «neuen Stern am glanzvollen Aargauer Kulturhimmel»,

Fabian Hägler
Drucken
Teilen
Einwohnerratspräsidentin Marlis Spörri (SVP) und ihr Parteikollege Urs Stäger
9 Bilder
Hansueli Glarner, Leiter der kantonalen Abteilung Kultur, kam mit Strohhut
Dieter Kuhn, der Kurator im alten Strohmuseum, mit Gattin.
Der Wohler Gemeindeammann Walter Dubler begrüsst alt Regierungsrat Rainer Huber
Der katholische Wohler Pfarrer Kurt Grüter und Lokalhistoriker Heini Stäger
Auch alt Ständerat Thomas Pfister (2. von rechts) besuchte die Eröffnungsfeier.
Der kantonale Denkmalpfleger Reto Nussbaummer bei seinem Referat
Der jüngste Wohler Gemeinderat Arsène Perroud mit Partnerin Akoja
Eröffnung des Strohmuseums in Wohlen.

Einwohnerratspräsidentin Marlis Spörri (SVP) und ihr Parteikollege Urs Stäger

Fabian Hägler

Denkmalpfleger Reto Nussbaumer zeigte sich «sehr zufrieden mit dem Ergebnis» und lobte die Zusammenarbeit mit Architektinnen und Museumsgestaltern. Für den Wohler Gemeinderat Ruedi Donat ist der Einzug des Strohmuseums in die Villa Isler ein «Jahrhundertprojekt».

Neben den Reden gab es bei der Eröffnung einen Museumsrundgang, musikalische Einlagen der jungen «Crazy Hoppers» und ein Nachtessen für geladene Gäste. Trotz regnerischen und kühlen Verhältnissen war die Stimmung bei den Besucherinnen und Besuchern aus Politik, Kultur und Gesellschaft hervorragend.

Aktuelle Nachrichten