Rottenschwil

Stimmvolk schickt Zusatzkredit für Mehrzweckgebäude bachab

Das Mehrzweckgebäude Rottenschwil wird nicht komplett saniert.

Das Mehrzweckgebäude Rottenschwil wird nicht komplett saniert.

Das Mehrzweckgebäude Rottenschwil wird nicht vollumfänglich saniert. Bei 218 Nein- gegen 123 Ja-Stimmen verwarfen die Dorfbewohner an der Referendumsabstimmung den 150'000-fränkigen Nachtragskredit für die Sanierung klar.

Folglich wird das knapp 30-jährige Mehrzweckgebäude nicht zu Gesamtkosten von 450'000 Franken komplett instand gestellt. Stattdessen wird eine Dachsanierung samt Erneuerung der Ziegel für 300'000 Franken ausgeführt.

Das Abstimmungsprotokoll: Von den 570 Stimmberechtigten der kleinen Reusstalgemeinde haben 344 Stellung zum Zusatzkredit genommen, was einer Stimmbeteiligung von 60% entspricht. 3 eingelegte Stimmzettel waren leer, auf 218 Zetteln stand Nein, auf 123 Ja.

Hier Freude, da Enttäuschung

Erfreut nahm Alois Schumacher, der Initiant der Referendumsabstimmung, Kenntnis vom Abstimmungsergebnis: «Ich habe ein Nein erwartet und bin überrascht, dass es so wuchtig ausfiel. Die früher bewilligten 300'000 Franken reichen locker aus, um das Gebäude solide zu sanieren.»

Enttäuscht zeigte sich Christoph Mathis, der – wie vor zwei Wochen angekündigt – per 16. Mai aus dem Gemeinderat Rottenschwil austrat: «Schade, dieser Zusatzkredit hätte Sinn gemacht. Die geplanten Ausbesserungen an der Gebäudehülle können nun nicht angepackt werden. Damit spart man zwar kurzfristig Geld ein, mittel- und langfristig aber gewiss nicht.»

Zwei Flugblätter heizten ein

Im Vorfeld der Referendumsabstimmung landeten zwei Flugblätter in den Briefkästen. Auf dem einen Flugblatt warb Referendumsinitiant Alois Schumacher für ein Nein, mit Verweis auf den seiner Ansicht nach «unnötigen Zusatzkredit». Auf dem andern Flugblatt setzte sich Franz Hagenbuch, der ehemalige Gemeindeammann von Rottenschwil, für ein Ja ein. Zudem übte Hagenbuch scharfe Kritik. Er warf dem Referendumsinitianten Alois Schumacher «Besserwisserei und Daueropposition seit 30 Jahren vor».

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1