Wohlen
Sternensaal feiert 25-jähriges Jubiläum

Der Sternensaal in Wohlen feiert an diesem Wochenende 25-jähriges Bestehen. Eva Keller ist seit 1998 Präsidentin des Vereins Sternensaal und erinnert sich zurück auf über 1000 Vorstellungen.

Andrea Weibel
Drucken
Teilen
25 Jahre Kultur im Sternensaal in Wohlen
4 Bilder
Eva Keller ist seit 1998 Präsidentin des Sternensaals.
Die Clowns des Circus Monti trainieren im Sternensaal.
Die Sternensaal-Eigenproduktion «Tschingge» aus dem Jahr 2007 war ein grosser Erfolg.

25 Jahre Kultur im Sternensaal in Wohlen

archiv/aw

«Ich glaube, mit Kultur kann man manchmal mehr bewegen als mit Politik», sagt Eva Keller (63), die seit 1998 den Verein Sternensaal präsidiert und zuvor 16 Jahre lang im Wohler Einwohnerrat sass. Sie ist stolz, dass der Sternensaal, der von vereisten Toiletten bis zum Hitzesommer und vom leeren bis zum überfüllten Theatersaal alles erlebt hat, bis heute Bestand hat. Und mit den «Jungen Sternen» kann er sogar in eine erfreuliche Zukunft blicken.

Kein Mainstream

Keller erinnert sich gut an viele der über 1000 Vorstellungen, die im Laufe des vergangenen Vierteljahrhunderts im Sternensaal über die Bühne gegangen sind. «Wir stehen nicht für Mainstream, sondern geben auch weniger bekannten Künstlern eine Plattform», sagt sie. Da komme es öfter vor, dass die meisten Plätze leer bleiben. «Ich wünschte mir manchmal ein risikofreudigeres Publikum», sagt Keller.

Kaum ein Platz bleibt jedoch unbesetzt, wenn der Verein Sternensaal eine Eigenproduktion auf die Beine stellt. Dies bewies beispielsweise das Stück «Tschingge», das 2007 ein riesiger Erfolg wurde.

«Junge Sterne» und Schulklassen

Neben den Eigenproduktionen und den eingekauften Theatergruppen steht der Sternensaal aber auch für junge Kunst. «Wir freuen uns ganz speziell, dass sich die Kinder unserer Mitglieder, unsere ‹Jungen Sterne› zusammengetan haben. Sie sind etwa gleich alt, wie der Verein selbst und organisieren nun drei Vorstellungen pro Saison.» Drei von ihnen werden heute Freitag ihren eigenen Film zum 25. Geburtstag des Sternensaals präsentieren.

Nochmals eine Generation jünger sind die kleinsten Gäste des Sternensaals, denn mit der kantonalen Aktion «Theaterfunken» organisiert der Sternensaal immer wieder Theater für Kinder und ganze Schulklassen. «Uns ist es wichtig, dass auch die Kleinsten in den Genuss von Theatern kommen können», so Keller.

«Während des Sommers vermieten wir den Saal auch öfter als sogenannte ‹Brutstätte›, wo Künstler ihre Stücke einstudieren können. Auch die Clowns des Circus Monti haben schon oft bei uns geprobt.»

«Für mich ist der Sternensaal ein Stück Heimat», denkt Eva Keller laut. «Jemand hat mir einmal gesagt, der Sternensaal sei ein Grund, um in Wohlen zu wohnen. Das gefällt mir sehr.»

Jubiläumsfeier: Ausstellung, Reden und Film gibts morgen Freitag um 20.30 Uhr im Sternensaal. Mehr Infos unter www.sternensaal-wohlen.ch