BDWM Transport AG

Spitze: 79 Prozent der Bahnkunden sind zufrieden

Aus dem gut gemachten Geschäftsbericht: VR-Präsident Herbert Huber und CEO Severin Rangosch geniessen eine Dampffahrt am Weschtfäscht. az

Aus dem gut gemachten Geschäftsbericht: VR-Präsident Herbert Huber und CEO Severin Rangosch geniessen eine Dampffahrt am Weschtfäscht. az

Die BDWM Transport AG konnte auf den Schnellbuslinien kräftig zulegen.

Mit einem Konzerngewinn von 1,2 Mio. Franken schloss die BDWM Transport AG das Geschäftsjahr 2015 ab. Die Bremgarten-Dietikon-Bahn konnte die Passagierzahlen gegenüber dem Vorjahr halten. 79 Prozent der Kunden waren laut Umfrage mit den Leistungen der Bahn zufrieden. Damit liegt sie im Kanton Aargau an der Spitze. Die Schnellbuslinien nach Zürich legten auf ihrem Wachstumskurs nochmals um zehn Prozent zu. Vom Aufwärtstrend profitierte auch die Limmat Bus AG.

Limmattalbahn kommt dazu

Vor einigen Wochen erhielt die BDWM Transport AG den Zuschlag für den Betrieb der Limmattalbahn – ein bedeutender Schritt in die Zukunft des Unternehmens. Die Projekte für den Neubau des Bahnhofs Bremgarten und dem Umbau des Bahnhofareals in Wohlen sind auf Kurs. Auch beim Umbau des Dienstgebäudes in Bremgarten konnten Fortschritte erzielt werden.

Die Arbeiten für die totale Erneuerung der Gleisanlagen zwischen Bremgarten West und Wohlen sind derzeit im Gang. Die grossen Erdarbeiten werden 2016 und 2017 ausgeführt. Allein in diesem Sommer würden 30 000 Kubikmeter Schotter abgeführt und die Gleise neu verlegt, schreibt das Unternehmen.

öV unter Spardruck

Mit dem Projekt «Spuren» wird untersucht, ob erweiterte Kooperationsformen mit der Wynental-Suhrental-Bahn zu Effizienz- und Synergiegewinnen führen können. Künftig wolle die Bahn mit Dreifachtraktionen fahren, heisst es im Geschäftsbericht. Dafür müsse die Infrastruktur ausgebaut werden. Ausdrücklich warnt das Unternehmen davor, zu glauben, dass im öffentlichen Verkehr die Bäume in den Himmel wachsen. Der Spardruck in den Kantonen und beim Bund bringe es mit sich, dass den Kosten und Ertragsoptimierungen weiterhin ein grosses Augenmerk geschenkt werden müsse. Die Abgeltungen wüchsen nicht übermässig. Bahn und Bus deckten ihre Kosten bei der BDWM-Transport AG zu 46,69 Prozent, 1,34 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Treuer Mitarbeiterstamm

Erfreulich ist auch, wie treu die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Unternehmen sind. Das 40-Jahr-Dienstjubiläum durfte 2015 Adolf Hegglin feiern, gefolgt von Otto René Huber (35 Jahre), Hansjörg Komminoth und Radoslav Stojadinovic (30 Jahre) und Alfred Lüthi, Reshyt Qenaj und Othmar Wyss (25 Jahre).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1