Herbstserie (3/6)
Spiele gegen herbstliche Langeweile

Die Tage werden länger, zugiger, nebliger und drängen einen zurück in die Geborgenheit der eigenen vier Wände. Doch was tut man an so einem garstigen Tag gegen die aufkommende Langeweile?

Cornelia Schlatter
Drucken
Inhaberin Sabina Glarner hat für jeden Spielefreund das richtige Gesellschaftsspiel parat – und berät ihre Kunden auch gerne. Cornelia Schlatter

Inhaberin Sabina Glarner hat für jeden Spielefreund das richtige Gesellschaftsspiel parat – und berät ihre Kunden auch gerne. Cornelia Schlatter

Cornelia Schlatter

Wie wäre es wieder einmal mit einem Gesellschaftsspiel mit der ganzen Familie? Im Spielwarenladen Wundertüte in Bremgarten gibt Inhaberin Sabina Glarner (59) gerne Tipps für den gemeinsamen Spielspass. «Im Sommer waren vor allem ‹Slimys› gefragt. Aber jetzt, im Herbst, werden wieder vermehrt Puzzles und Brettspiele gekauft. Seit August sind auch die beiden Spiele des Jahres bekannt: Funkelschatz für Kinder ab fünf Jahren und Azul für Erwachsene. Die Spiele des Jahres werden jeweils sehr gerne gekauft.»

Die Geschäftsführerin sieht den Trend in diesem Winter beim Pixeln – gleiches Prinzip wie bei Bügelperlen, einfach ohne bügeln, nur draufstecken. Ausserdem sei Gravitrax sehr gefragt, eine beliebig zusammenbaubare Kugelbahn, die schon letztes Jahr der Renner und bis auf das letzte Stück ausverkauft war.

Herbst-Serie

In einer sechsteiligen Serie zeigt die AZ Freiamt, warum man sich auch auf neblige, feuchte Herbstsonntage daheim freuen kann – und was es dafür braucht.

Skiferien sind Spielezeit

Gibt es bei den Spielen tatsächlich eine Hauptsaison? Ja, die kältere Jahreszeit laufe tatsächlich sehr gut. «Vor allem an den Wochenenden und in den Ferien, insbesondere in den Skiferien, wird gerne und viel gespielt. Das merke ich dann im Vorfeld jeweils auch.»

Sabina Glarner, deren Wundertüte spezialisiert ist auf Gesellschaftsspiele, hilft spielfreudigen Familien sehr gerne, das für sie passende Spiel auszuwählen. Sogar erste Einkäufe für selbstgemachte Adventskalender konnte die Spielefachfrau bereits beobachten, denn es ist bereits Oktober und geht in grossen Schritten Richtung Weihnachten zu.