Sins
Mit «hello sweety» können auch Diabetiker backen: Freiämter Konditor versucht sein Glück in der «Höhle der Löwen»

Der Bäcker-Konditor Meister Marcel Paa aus Sins möchte mit seinem neuen Produkt «hello sweety» eine Firma gründen. Weil er dafür noch ein Investment braucht, versucht er sein Glück in der 3+-Sendung «Höhle der Löwen Schweiz».

Melanie Burgener
Drucken
Am Dienstagabend um 20.15 Uhr präsentiert der Sinser Marcel Paa sein Produkt «hello sweety» in der Sendung «Höhle der Löwen Schweiz» auf 3+.

Am Dienstagabend um 20.15 Uhr präsentiert der Sinser Marcel Paa sein Produkt «hello sweety» in der Sendung «Höhle der Löwen Schweiz» auf 3+.

zvg

Sein Gesicht flackert regelmässig auf Bildschirmen in Schweizer Haushalten, seine Rezepte helfen vielen verzweifelten, aber auch begeisterten Hobbybäckerinnen und -bäckern zu Erfolgen. Der Freiämter Marcel Paa längst kein Unbekannter mehr – und das landesweit.

Der ehemalige Konditorchef vom Crea Beck in Sins machte in den vergangenen Jahren mit seinem eigenen Backbuch auf sich aufmerksam und wurde mittlerweile auch zum Influencer – rund 148'000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen auf der Videoplattform Youtube seine Backanleitungen. Auch als Moderator ist der 35-jährige Sinser seit Beginn der CH-Media-Backsendung «zuckersüss & bitterzart» tätig.

Für seine neuste Kreation steht Paa heute Abend aber für einmal als Kandidat vor der Kamera. «hello sweety» heisst sein neustes Produkt, das seit September des vergangenen Jahres auf dem Markt ist. Damit seine Erfindung, ein neuer Zuckerersatz, noch weiter wachsen kann, präsentiert Paa ihn in der neuen Staffel der Sendung «Höhle der Löwen Schweiz».

Sein Zuckerersatz hat nur halb so viele Kalorien wie der herkömmliche

Vor drei Jahren startete Marcel Paa ein Experiment: Drei Monate lang verzichtete er auf Zucker. Als Bäcker-Konditor gar kein einfach Unterfangen, wie er schnell feststellen musste. Die gängigen Alternativen auf dem Markt der Süssungsmittel erwiesen sich beim Backen als unbrauchbar. Deshalb hat Paa seinen eigenen Zuckerersatz kreiert. Das Ergebnis ist rein pflanzlich, vegan und laktosefrei und eignet sich bestens für Diabetiker.

Im September 2020 stellte Marcel Paa zum ersten Mal seinen neuen Zuckerersatz «hello sweety» vor.

Youtube

Auf seiner Website verspricht Paa, dass «hello sweety» wie herkömmlicher Kristallzucker verwendet werden könne. Jedoch weise es die Hälfte weniger Kalorien als das Original auf. Der Zuckerersatz ist bereits auf seiner Website, in Spar-Filialen oder auf brack.ch erhältlich. Jetzt möchte Paa eine eigene Firma gründen und sein patentiertes Rezept noch bekannter machen. Doch dafür braucht er Geld. Genauer gesagt sucht er jemanden, der für einen Firmenanteil von fünf Prozent 100'000 Franken investiert.

Aus diesem Grund versucht der Sinser Bäcker-Konditor mit Meisterprüfung am Dienstagabend um 20.15 Uhr auf dem Sender 3+ sein Glück in der dritten Staffel von «Höhle der Löwen Schweiz». Das Konzept der Sendung: Drei Investoren und eine Investorin lassen sich die Geschäftsideen verschiedener Unternehmerinnen und Unternehmer präsentieren. Sehen sie in einem der Projekte Potenzial, investieren sie und helfen den kandidieren eine Firma aufzubauen. Ob es Marcel Paa gelingt, einen der «Löwen» zu überzeugen, wird sich zeigen.

Aktuelle Nachrichten