«BDWM»- Bahn
Senior gerät mit Auto auf Bahn-Geleise

Ein älterer Automobilist kam am Sonntagabend Richtung Mutschellen fahrend von der Strasse ab. Mit seinem Auto geriet er nach rechts auf die Geleise der «BDWM»- Bahn. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Unfall wurde niemand verletzt .Archiv

Beim Unfall wurde niemand verletzt .Archiv

Die Bahnstrecke konnte nach der Bergung wieder freigegeben werden. Dem Autofahrer nahm die Polizei den Führerausweis vorläufig ab. Am Sonntagabend, 4. November 2012, zirka 18.30 Uhr fuhr ein 83-jähriger Zürcher mit seinem Auto auf der Mutschellenstrasse von Bremgarten Richtung Berikon.

Ausgangs der Belvédère-Kurve, Gemeindegebiet Zufikon, kam er rechts von der Strasse ab und geriet auf die angrenzenden Geleise der «BDWM»-Bahn. Nachdem sein Mitsubishi zum Stillstand kam, konnten die Insassen unverletzt aussteigen. Der Bahnverkehr wurde während der polizeilichen Tatbestandsaufnahme und Bergung des Autos durch den Abschleppdienst für zirka 40 Minuten unterbrochen. Die Kantonspolizei nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis vorläufig ab und klärt nun die genauen Umstände des Unfallherganges.