Bremgarten
Seit 25 Jahren organisiert Walter Friedli den Bremgartner Ostermarkt

Bremgarten rüstet sich für den grossen Ostermontag-Markt mit 400 Ständen und einem Lunapark. Dieses Jahr wird ein kleines Jubiläum gefeiert: Walter Friedli organisiert das Marktgeschehen seit 25 Jahren.

Lukas Schumacher
Drucken
Teilen
Regionalpolizist Walter Friedli ist seit 25 Jahren Bremgarter Marktchef. sl

Regionalpolizist Walter Friedli ist seit 25 Jahren Bremgarter Marktchef. sl

Seit nahezu 800 Jahren wird der traditionelle Ostermarkt Bremgarten durchgeführt. Falls das Wetter übermorgen Ostermontag einigermassen passt, erwartet Marktchef Walter Friedli rund 40 000 Besucher.

Der 58-jährige Marktchef, Motor und gute Seele aller Bremgarter Märkte, hat Grund zum Jubilieren. Seit genau 25 Jahren organisiert und leitet Walter Friedli das Marktgeschehen im Reussstädtchen. Am Markttag selber ist er zudem zuständig für die 65 im Einsatz stehenden Personen des Verkehrsdienstes, des Sicherheitsdienstes und der Sanität.

Standplätze stark gefragt

Die 400 vorhandenen Marktstandplätze am Oster- und am Pfingstmarkt Bremgarten waren auch dieses Jahr sehr begehrt. Walter Friedli musste bloss 15 bis 20 Plätze neu vergeben, alle anderen wurden von den letztjährigen Marktfahrerinnen und -fahrern wieder gebucht. Die wenigen frei gewordenen Plätze hätte Friedli Anfang Februar mehrfach vermieten können.

Bremgartens Ostermarkt hat aus Sicht der Profi-Marktfahrer eine besondere Bedeutung. Er bildet jeweils den Auftakt in die nationale Marktsaison. An 100 der 400 Stände werden allerlei Kunsthandwerkartikel feilgeboten. Diese Stände findet man auf der Marktgasse, bei der Pfarrgasse und an der Wohlerstrasse.

Geöffnet von 8 bis 18 Uhr

Der Markt beginnt am Ostermontag um 8 Uhr und endet um 18 Uhr. Je nach Witterung wird der grosse Lunapark auf dem Casino-Gelände länger geöffnet sein, voraussichtlich bis 19 Uhr. Im Gegensatz zum Markt wird der Lunapark schon am Ostersonntag in Betrieb sein, und zwar am Nachmittag ab 13 Uhr.

Erstmals zum Einsatz kommt eine neue Marktsignalisation. Sie lotst Marktbesucher, die per Auto nach Bremgarten kommen, auf freie Parkplätze rund ums Marktgelände. Die neuen orangefarbenen Schilder sind, im Gegensatz zu den alten Signalisationstafeln, reflektierend und werden fix an Kandelabern festgemacht.

Aktuelle Nachrichten