Eggenwil
Schulhaus-Erweiterung: Kinder packen beim Spatenstich mit an

Die 60 Primarschüler und Kindergärtler der Gemeinde Eggenwil haben den Spatenstich zur Erweiterung der Dorfschule beherzt vollzogen. Es war ein Bauauftakt nach Mass.

Tommy Richner und Lukas Schumacher
Drucken
In Action: Schüler und Kindergärtler ebnen das Terrain für die Vergrösserung der Dorfschule und den Bau des neuen Kindergartens.

In Action: Schüler und Kindergärtler ebnen das Terrain für die Vergrösserung der Dorfschule und den Bau des neuen Kindergartens.

TR

Ein grosser Bagger rollte am Mittwochmorgen aufs Schulgelände. «Das war eine ganz tolle Sache für meine kleinen Knirpse», teilte Kindergärtnerin Andrea Wettstein mit.

Im Mittelpunkt des anschliessenden Spatenstichs standen alle 60 Primarschüler und Kindergärtler Eggenwils. Die kleinen Hauptpersonen griffen mit Elan zu Spaten und «Schüfeli», um dem Schulhaushügel einige Portionen Erde abzuringen. Zuvor hatten die Schüler Wünsche, Träume und Erinnerungen aufgeschrieben. Schulleiterin Franziska Pedersen legte diese Zettel in eine «Sternschnuppensuppe-Zeitkapsel» und übergab die Kapsel dem Architekten Rolf Rey. Er wird die Kapsel später ins Fundament des neuen Kindergartens einsetzen und eine kleine Glasscheibe montieren, damit die Kapsel später sichtbar bleibt.

In einem Jahr bezugsbereit

Gemeindeammann Thomas Endres sprach von einem «Meilenstein für die Einwohner und die Gemeinde.» Dank dem jetzt angepackten Erweiterungsprojekt könnten die 5. und 6. Primar in Eggenwil unterrichtet und müssten nicht nach Bremgarten oder Zufikon ausgelagert werden. Laut Architekt Rolf Rey werden die Hauptarbeiten nach den Sommerferien 2015 fertiggestellt sein, sodass der neue Kindergarten und das erweiterte Foyer des Mehrzweckgebäudes in rund einem Jahr benützbar sein werden.

Nach dem Aushub soll noch vor den baldigen Herbstferien das Fundament des neuen Kindergartens gegossen werden. Im Oktober wird im bestehenden Schulhaus eine umweltfreundlichere Holzpelletfeuerung anstelle der alten Ölheizung installiert, im Frühling 2015 wird man die Liftanlage im Schulgebäude montieren. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts mit Neubau/Anbau, Sanierungen und Umbauten ist auf den Herbst 2015 terminiert.

Steuerfuss gestiegen

Die soeben angepackte Realisierung des Schulprojekts hat auf den Gemeindesteuerfuss durchgeschlagen. Der Steuersatz stieg um vier Prozentpunkte von bisher 98% auf jetzt 102%. Beschlossen wurde die Steuererhöhung an der «Gmeind» Ende 2013.

Aktuelle Nachrichten