Nicht einmal eine Woche ist es her, seitdem Andreas «Popi» del Popolo einen Spendenaufruf auf Facebook veröffentlichte. «Popis» Ziel: ein elektrischer Rollstuhl für eine gehbehinderte 12-Jährige. Mit dem Ergebnis hätte er nie gerechnet: Schon mehr als 5000 Franken sind seither eingegangen.

Der Transportsanitäter des Rettungsdienstes Neeser ist überwältigt von der Solidarität, die ihm entgegengebracht wird: «Leute aus der ganzen Region kontaktieren mich, spenden oder geben Tipps, an welche Stiftungen oder Firmen ich mich wenden könnte.» In den ersten Tagen war er mit dem plötzlichen Trubel etwas überfordert: «Mein Handy klingelte ohne Unterbruch.» Jetzt freut er sich jedoch umso mehr.

1000 Franken sind unglaublich

Der 45-jährige Single hat viele Fans: «Popi» tritt regelmässig als Moderator bei Festivals auf und war sogar mit Peach Weber in einer TV-Show. Diese Bekanntheit nutzte er für die Verbreitung des Aufrufs via Facebook. Trotzdem ist er immer wieder überrascht, wenn Leute ihn mit «Du bist doch der, der für das Mädchen sammelt?», ansprechen.

Das Geld soll einer 12-Jährigen aus dem Freiamt zugutekommen. «Ich habe das Mädchen und seine Mutter am Lötschbergtunnel kennen gelernt. Die Mutter erzählte ihm, dass ihr das Geld für einen elektrischen Rollstuhl fehle. «Diesen braucht das Mädchen aber unbedingt, denn den jetzigen kann sie nicht einmal selbst bewegen. Gestern Morgen zeigte der Kontostand bereits 3000 Franken. Doch bis zum Mittag kamen sogar noch einmal 2000 dazu. «Jemand hat 1000 Franken auf einmal überwiesen, das ist unglaublich», freut sich «Popi».

Bis Freitag ist der Aufruf noch online, danach wird die Aktion beendet. Es folgt die Prüfung verschiedener Angebote. Der Transportsanitäter hofft, ein passendes Modell für die 12-Jährige zu finden. «Ich werde den ausstehenden Betrag übernehmen, sollte nicht genügend zusammenkommen.» Aber «Popi» ist zuversichtlich: «Elektrische Rollstühle variieren in einer Preisklasse zwischen 3000 und 22 000 Franken. Ich bin sicher, dass wir etwas finden, mit dem wir den Alltag der Familie erleichtern können.»