Greis, Dodo und Big Zis – die Namen sind der jungen Generation bestens bekannt. Wer dagegen die Calimeros, Monika Kaelin und Salvo Ingrassia sind, sagt den Jungen wenig – das wissen hingegen ihre Eltern und Grosseltern mit Sicherheit. Durch die Sendung «Cover Me» von SF1 soll das nun geändert werden. Denn ob Rapper oder Schlagerstar, ihre Gemeinsamkeit ist die Musik. Moderator Knackeboul überrascht pro Sendung jeweils einen Künstler der Sparte Rap und einen der Sparte Schlager, die ein Lied des jeweils anderen auf ihre Art interpretieren sollen.

Salvo, die Stimmungskanone

In der vierten Folge, die am Donnerstagabend ausgestrahlt wird, treffen «eine intellektuelle Rapperin und eine Stimmungskanone» aufeinander. Bei letzterer handelt es sich um den in Auw wohnhaften Salvo Ingrassia, der mit dem Song «Losed Si Frau Küenzi» in der ganzen Schweiz bekannt geworden ist. Er trifft auf die Zürcher Wortkünstlerin Big Zis und deren sozialkritischen Hit «Prrdy». Doch diese ist nicht nur sozialkritisch, sondern auch sehr kritisch gegenüber der Schlagermusik. Reibereien sind vorprogrammiert: «Anfangs hielt sie sich für sehr intellektuell und meine Musik einfach nur für kommerziell», berichtet Salvo Ingrassia der az Aargauer Zeitung. «Aber am Ende umarmten wir uns und hatten eine wirklich gute Zeit.»

Immigration und Welt verbessern

Im Song «Prrdy», der zwischen den Zeilen auf die Immigrationsproblematik anspricht, fand sich Salvo schnell wieder: «Ich bin in Sizilien aufgewachsen und konnte meine Erinnerungen einbauen.» Der Refrain war schnell gefunden, «und ein paar Hackbrättli und Handörgeli dazu, dann ist das ein echter Schlager», sagt er lachend. Er freut sich schon, den Song live zu spielen. «Und auf meiner nächsten CD wird er auch zu hören sein.» Und was hält er von Big Zis’ Version seiner Frau Küenzi? «Sie hat das super gemacht. Sie hat den Song so interpretiert, dass jetzt Herr Küenzi ‹chli gwaggle› muss, um in der Welt etwas zu verändern. Auch diese Version gefällt mir wirklich sehr gut.»

Folge vier von «Cover Me»: heute Abend um 22.20 Uhr auf SF 1. Mehr Infos und alle Folgen gibts auf www.coverme.srf.ch

Salvo mit seinem Klassiker «Losed Si Frau Küenzi»

Salvo covert «Prrdy» von Big Zis