Bremgarten
Scheller und Trychler: Schon wieder ein «Eidgenössisches» im Freiamt

Im August 2020 treffen sich die Scheller und Trychler aus der ganzen Schweiz im Reussstädtchen. Vor zwei Monaten trafen sich dort die Pontoniere zum eidgenössischen Wettfahren.

Toni Widmer
Drucken
Urschweizer Brauchtum: Der erste grössere Umzug im Freiamt hat mit 10 Trychler-Gruppen am 1. Juli 2017 vor viel interessiertem Publikum in Rottenschwil stattgefunden. AZ-Archiv Toni Widmer

Urschweizer Brauchtum: Der erste grössere Umzug im Freiamt hat mit 10 Trychler-Gruppen am 1. Juli 2017 vor viel interessiertem Publikum in Rottenschwil stattgefunden. AZ-Archiv Toni Widmer

Das Freiamt mausert sich langsam, aber sicher zur Spezialistin für eidgenössische Anlässe. Ende Juni haben dort die Pontoniere aus der ganzen Schweiz um Meisterehren gekämpft, in zwei Jahren werden sich die Scheller und Trychler aus dem ganzen Land im Reussstädtchen zur Meisterschaft versammeln.

Die Vorbereitungen für das 14. Eidgenössische Scheller- und Trychlertreffen im August 2020 sind soeben so richtig angelaufen. Im Schützenhaus Buttwil ist dazu mit den «Freiämter Trychlerfründe» am vergangenen Freitag ein spezieller Trägerverein gegründet worden. Gebildet wird er aus den beiden einzigen Freiämter Trychlervereinen Buttwil und Rottenschwil.

Zuschlag in Märstetten erhalten

Den Zuschlag haben die beiden Vereine vor einem Jahr in Märstetten erhalten. Dort hat vom 1. bis 3. September 2017 das 13. Eidgenössische stattgefunden. Wie der neu gegründete Trägerverein in einer Mitteilung schreibt, hätten die Freiämter dort den eidgenössischen Wahlausschuss mit ihrer Bewerbung überzeugen können. Das Eidgenössische Scheller- und Trychlerfest, das lediglich alle drei Jahre stattfindet, wird somit vom 28. bis 30. August 2020 erstmals im Freiamt gastieren.

Geplant, teilen die Organisatoren mit, werde schon länger. Die Gründung des Trägervereins bringe jetzt aber so richtig Schub in die Sache. Die Trychlerinnen und Trychler aus Buttwil und Rottenschwil sowie die Vertreter des eidgenössischen Ausschusses hätten sich in Buttwil dementsprechend zuversichtlich gezeigt.

Wie der Trägerverein weiter mitteilt, wird das Organisationskomitee, dessen Kernteam 15 Personen umfasst, von Josef Winiger geleitet. Er habe schon verschiedene Anlässe im Freiamt geleitet und wisse bestens, welch grosse, aber auch spannende Arbeit auf die Beteiligten zukomme.

Bremgarten, eine ideale Kulisse

Bremgarten biete mit seiner Altstadt und der Reuss eine ideale Kulisse für das Eigenössische Scheller- und Trychlertreffen. Die Festplätze, schreibt der Trägerverein, seien beim Casino, dem Parkplatz Isenlauf und beim Stadtschulhaus geplant.

Am Samstag und Sonntag werden zudem je ein Festumzug durch das Städtchen durchgeführt, an dem die Scheller und Trychler ihr Brauchtum auf vielfältige Art zeigen werden. Die Organisatoren wollen mit ihrem Anlass die ganze Freiämter Bevölkerung ansprechen und über die Vorbereitungen laufend informieren.