Villmergen
S’Armehuus ist auch Kunst-Hotspot – Acht Künstler bei der Ausstellung

Vom 25. bis zum 27. August werden Werke von acht Künstlern ausgestellt. Unter Ihnen sind auch Fotografen und Bildhauer.

Natasha Hähni
Merken
Drucken
Teilen
Die «Kugel» von Ruschy Hausmann wird dieses Wochenende ausgestellt. ZVG

Die «Kugel» von Ruschy Hausmann wird dieses Wochenende ausgestellt. ZVG

zvg

Bereits zum 17. Mal wird die Unterzelgstrasse 21 für ein Wochenende zum Kunst-Hotspot. Das Armehuus in Villmergen wird vom 25. bis 27. August nämlich zum Ausstellungsort für insgesamt acht Künstlerinnen und Künstler. Angst, die Ausstellung könnte eintönig werden, muss man bei dieser Konstellation auf keinen Fall haben.

Denn alleine die Werke von Ruschy Hausmann, Mitbegründer von «s’Armehuus stellt uus» ist, beeindrucken mit ihrer Vielfalt. Aquarelle, Acrylbilder sowie Skulpturen aus Holz, Thon und Stein zählen zu seiner Sammlung.

Vreni Schiess, Mitorganisatorin und Bewohnerin des ehemaligen Armenhauses, zeigt bearbeitete Specksteine. Diese formt und schleift sie, was die Steine kostbar erscheinen lässt. Ebenfalls ausstellen werden Fotograf Pino Stranieri, die Maler Fredy Wächter, Hubi Grob und Elke Delimar sowie Dani Troll, der sich ganz den Metallen verschrieben hat. Auch Rafael Häfliger, Bildhauer und Plastiker, gehört zu den Ausstellern. Alle Künstler werden ab Samstag an der Ausstellung anwesend sein.

Am Freitag sorgen «Trione» für musikalische Unterhaltung. Am letzten Ausstellungstag offeriert der Kulturkreis Villmergen zudem einen Kunst-Apéro. Das Duo Dani Gsell und Dani Graf wird diesen Anlass musikalisch begleiten. Augen, Ohren und sogar der Magen werden an der abwechslungsreichen Ausstellung im Armehuus also auf ihre Kosten kommen.

Infos unter: www.ruschy.ch/aktuell