Schon von der Strasse her ist die gute Stimmung in der Badi Wohlen hörbar. Kleine Kinder jauchzen im Wasser, die grösseren springen lachend ins Wasser, die Erwachsenen sind in Ferienstimmung und unterhalten sich. Besonders viel los ist an der neuen Wasserrutsche, mit 96 Metern ist sie die längste im Freiamt. Wer hier nicht aufpasst, der kann schon beim Zuschauen mindestens nasse Füsse bekommen.

Hans Struck, der Restaurantleiter, berichtet: «Die neue Badi wird sehr gut angenommen seit der Wiedereröffnung am 7. Juli. Bereits an jenem Samstag war viel los. Getoppt wurde das noch am Tag darauf. Der Sonntag war unser Spitzentag.» Bis zu 3500 Leute können sich in der Badi aufhalten, verteilt auf mehrere Liegewiesen um die verschiedenen Becken. «Es ist noch nicht alles fertig, das kommt alles nach und nach. Aber das Konzept geht auf», erläutert Struck. Zur neuen Wasserrutsche kann er mitteilen: «Die Rutsche kommt gut an. Zuerst war ein wenig Skepsis vorhanden, weil sie nicht in einem Becken endet. Aber sobald die Leute sie ausprobiert haben, stellen sie fest, dass gar kein grosses Becken notwendig ist.»

Was halten Sie von der neuen Badi, und was gefällt Ihnen am besten?

Ferienstimmung, gute Laune

Einer der Nutzer ist Giuseppe La Pescara aus Stuttgart. Er macht gerade Urlaub bei seiner Familie in Wohlen. Zusammen mit seinem Sohn Beniz probiert er die neue Rutsche aus. Der 2-Jährige und sein Vater sind so begeistert, dass sie sich gleich wieder in die Schlange stellen: «Die Rutsche ist perfekt. Es dauert etwas, bis man unten ist. Mit Kindern ist das toll», sagt La Pescara. Der 10-jährige Matino Gabriel kann eben noch die Qualität der Wasserrutsche bestätigen, dann klettert er bereits wieder die Treppe hinauf. Dagmar Wernli aus Waltenschwil stellt nach ihrem ersten Versuch auf der neuen Rutsche fest: «Die ist super!» Ihre Tochter, Rahel, stimmt ihr zu. Auf der Liegewiese erzählt Majlinda Morina, die mit ihren Söhnen die Badi besucht: «Das Mindestalter für die Rutsche finde ich ein wenig strikt. Aber sonst ist alles toll hier, besser als vorher.» Auch Severim Akdeniz findet die Sanierung gut gelungen und gerade für Kinder gebe es viele Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. «Das Restaurant ist auch sehr gut und sehr sauber», fügt sie noch hinzu.

Das Restaurant ist beliebt

So eine positive Rückmeldung freut den Leiter der Gastronomie, Hans Struck, sicher. Er teilt mit: «Auch die Gastronomie läuft seit der Neueröffnung sehr gut. Im Vergleich zu vorher ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Qualität der Produkte ist sehr gut, das merken die Leute.» Zudem haben sich, dank einiger Satellitenstände, die Wartezeiten verkürzt. Es sei noch einer für die Liegewiesen geplant. «Sehr beliebt sind Cheeseburger und Hamburger. Pommes frites gehen natürlich auch immer», so Struck. Ein Renner sei die selbst gemachte Barbecue-Sauce wie auch das Hausdressing. Diese Liebe zum Detail ziehe sich durch das gesamte Konzept. Auf die Frage, ob er denn auch schon die Wasserrutsche ausprobiert habe, sagt Hans Struck lachend: «Aber sicher.»

Badi Wohlen Neueröffnung

Eindrücke von der Neueröffnung