Merenschwand

Rollstuhlfahrer aus der Reuss gezogen: Sie ist die Heldin der Repol Muri

Simone Sidler half dem Rollstuhlfahrer aus dem kalten Reusskanal.

Simone Sidler half dem Rollstuhlfahrer aus dem kalten Reusskanal.

Ein Rollstuhlfahrer landet bei Merenschwand in der Reuss und kann sich nicht mehr aus dem kalten Wasser retten. Regionalpolizistin Simone Sidler ist sofort vor Ort und zieht den 63-jährigen Mann aus dem Kanal.

Die Regionalpolizistin Simone Sidler wird bei einem Einsatz im Reusskanal zur Heldin. Ein 63-jähriger Rollstuhlfahrer war am Mittwoch an der Reuss unterwegs. Plötzlich kommt er aber vom Weg ab und landet im kalten Wasser. Eine Anwohnerin, die den Vorfall beobachtete, alarmierte sofort die Polizei.

Die Polizistin aus Muri ist als erstes vor Ort. In Merenschwand sieht sie den Rollstuhlfahrer, der hilflos im Wasser treibt. Der Verunfallte ist mit Gurten an den Rollstuhl gebunden. Die Polizistin zögerte keine Sekunde und eilte ins kalte Wasser.

Polizistin rettet Rollstuhlfahrer aus der Reuss

Polizistin rettet Rollstuhlfahrer aus der Reuss

Er sei seitlich nach hinten gekippt, erzählt Sidler «TeleM1». «Alleine hätte er sich nicht retten können.» Die Polizistin watet mit den Kleidern in den 80 Zentimeter tieefen Reusskanal und hilft dem Mann wieder ans Ufer zu kommen.

Als Heldin sieht sich Sidler jedoch nicht. Sie schätze den Job als Regionalpolizistin genau aus diesem Grund: «Hier kann ich Menschen helfen.»

Der 63-Jährige kommt mit dem Schrecken davon. Nach einem kurzen Spitalaufenthalt konnte er bereits wieder zurück in sein Pflegeheim im Kanton Zürich.

Meistgesehen

Artboard 1