Bremgarten

Recycling-Piraten stechen mit PET-Flaschen-Boot in See

Die Recycling-Piraten durften ihre PET-Flaschen-Katamarane in der Badi Bremgarten testen. zvg

Die Recycling-Piraten durften ihre PET-Flaschen-Katamarane in der Badi Bremgarten testen. zvg

Die Erstbezler zeigen, dass man Abfall nicht nur trennen soll, sondern auch ganz viel Spass beim Rezyklieren haben kann.

Pünktlich zum Ende der Badisaison wurden die Freibadbesucher in Bremgarten letzte Woche von besonderen Gefährten in den Wellen überrascht. Die kleinen Piraten, die sich auf seltsamen Flossen den Weg von Beckenrand zu Beckenrand bahnten, waren in aufklärerischer Mission unterwegs.

Ihre Boote bestanden nämlich zu 100 Prozent aus rezyklierten Materialien. In ihrer Konzentrationswoche hatten sie sich mit Recycling auseinandergesetzt. Dabei hatten sie nicht nur von BDWM, Coop, Werkhof, Kläranlage, Restaurant und von Bauern gelernt, wie diese ihre Abfallsorgen lösen.

Recycling-Katamaran

Am Schluss der Woche baute auch jede der fünf Klassen ein eigenes PET-Flaschen-Boot. «Auf zwei Schaltafeln wurden mit 420 Schrauben 210 PET-Flaschen befestigt und die beiden Tafeln zu einem tragfähigen Recycling-Katamaran zusammengebaut», erklärt Klassenlehrer Rolf Giger.

Stühle, Kisten, Ballone und Fahnen verzierten die Rennboote. Die Klassenstaffeln wurden als Vierer ohne Steuermann im 50-m-Becken durchgeführt. Auch der Belastungstest, bei dem die ganze Klasse auf einem Boot sitzen musste, klappte bestens. «Erkenntnisgewinn und Spassfaktor waren riesig.» (aw)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1