Bremgarten
Rauchpetarden und Aufklärungsfahrzeuge: Das Genie Bat 6 zeigt, was es kann

«Präsenz 16»: Mit aufwendig inszenierten Vorführungen an der und auf der Reuss sowie verschiedenen Informationsständen zeigte sich die Armee-Einheit der Bevölkerung.

Toni Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Das Genie Bat 6 fuhr am Wochenende in Bremgarten vor viel interessiertem Publikum auch schweres Gerät auf. Fotos: Toni Widmer

Das Genie Bat 6 fuhr am Wochenende in Bremgarten vor viel interessiertem Publikum auch schweres Gerät auf. Fotos: Toni Widmer

Toni Widmer

Rauchpetarden fliegen auf den Platz, durch den simulierten Nebel kommt ein gepanzertes Aufklärungsfahrzeug direkt auf die Zuschauertribüne zu gefahren. Ein Soldat streckt den Kopf aus der Lucke und beobachtet mit einem Feldstecher das Gelände.

Weitere Soldaten erkunden die Umgebung mit dem Sturmgewehr im Anschlag. Kein Feind in Sicht. Die grossen Maschinen des Genie Bataillons 6 können zum Einsatz gebracht werden.

Jeder Handgriff sitzt

Mit schwerem Gerät werden verschiedene Hindernisse beseitigt, die dem geplanten Brückenbau im Weg liegen. Die Greifzange eines Baggers packt drei Baumstämme auf einmal und schleppt sie ein paar Meter weiter rückwärts.

Dort wartet bereits ein Langholzwagen mit Kran. Die Stämme werden verladen und abtransportiert. Das Gleiche geschieht mit den Felsblöcken, die mit dem Bagger auf einen Muldenkipper gepackt werden. Die Soldaten wirken sicher. Jeder Handgriff an den Gerätschaften sitzt.

Szenenwechsel. Der aus Tarnnetzen gebildete Vorhang fällt. Er macht für das Publikum auf der Tribüne den Blick frei auf die Unterstützungsbrücke 46, die jetzt von Spezialisten montiert wird.

Auch hier gehen die Soldaten, die untereinander via Head-Set kommunizieren, sehr routiniert ans Werk.

Was für die Zuschauer relativ einfach ausschaut, verlangt hohe Konzentration. Bei der Montage ist eine Checkliste zu beachten, die über 100 Positionen umfasst.

Die Brücke besteht aus mehreren Elementen und kann bis auf eine Länge von 46 Metern ausgebaut werden. Die Tragkraft liegt bei 80 Tonnen, mit Zusatzelementen lässt sie sich gar auf 120 Tonnen steigern.

Die Unterstützungsbrücke 46 kann auch bei zivilen Katastrophen gute Dienste leisten. Sie kommt – beispielsweise – bei Überschwemmungen oder Erdrutschen zum Einsatz, damit blockierte Verkehrswege rasch provisorisch wieder geöffnet werden können.

Mit aufwendig inszenierten Vorführungen an der und auf der Reuss sowie verschiedenen Informationsständen, machte das Genie Bat 6 am Freitag und Samstag in Bremgarten Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Programms «Präsenz 16».

Damit will sich die Armee auch in diesem Jahr der Bevölkerung präsentieren. Mit Erfolg, wie das grosse Publikumsinteresse an den beiden Tagen bewiesen hat.