Bremgarten
Räuber überfällt Denner-Filiale und entkommt mit mehreren tausend Franken

Ein maskierter und bewaffneter Mann überfiel am Montagmorgen kurz vor sieben Uhr die Denner-Filiale in Bremgarten. Trotz Grossfahndung konnte der Unbekannte entkommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Nach dem Überfall stahl der Räuber das Auto der Filialleiteriin. (Symbolbild)

Nach dem Überfall stahl der Räuber das Auto der Filialleiteriin. (Symbolbild)

Keystone

Die Filialleiterin traf am Montag um 6.45 Uhr bei der Denner-Filiale an der Zugerstrasse ein. Nachdem sie den Hintereingang geöffnet hatte, begann sie, die angelieferten Frischwaren ins Lager zu bringen. Dabei erschien plötzlich ein vermummter Mann. In der Hand eine Pistole befahl er der Frau, den Tresor zu öffnen.

Sie folgte den Anweisungen und gab dem Unbekannten das darin vorhandene Bargeld. Anschliessend fesselte er die Frau mit Kabelbindern und drängte sie in die Garderobe. Danach nahm er sich noch den Schlüsselbund des Opfers und verschwand mit mehreren tausend Franken Bargeld.

Mit Auto der Filialleiterin geflüchtet

Nach einigen Minuten traute sich die Filialleiterin, die Garderobe zu verlassen und konnte sich von ihren Fesseln befreien. Sofort alarmierte sie die Polizei. Die ersten Polizeipatrouillen stellten vor Ort fest, dass der Täter den blauen VW Golf der Filialleiterin entwendet hatte.

Aufgrund dessen löste die Kantonspolizei Aargau eine Grossfahndung aus. Im Laufe des Vormittags wurde das Auto im nahen Dietikon/ZH verlassen aufgefunden. Der etwa 30 Jahre alte Täter ist 170 cm gross und schlank.

Er war mit einer schwarzen Jacke und blauen Jeans bekleidet. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Wollmütze. Sein Gesicht hatte er mit einem schwarzen Schal vermummt. Seine Beute transportierte er in einem roten Rucksack und einer festen Kunststofftasche mit der Aufschrift «Coop» ab. Die Kantonspolizei in Baden sucht Zeugen, die den Täter vor der Tat oder auf der Flucht gesehen haben.

Aktuelle Nachrichten