Dietwil/Bellikon

Räuber brechen Bankomat auf und flüchten mit mehreren 10'000 Franken

Räuber knacken zwei Bankautomaten

Räuber knacken zwei Bankautomaten

In Dietwil und in Bellikon wurden letzte Nacht zwei Geldautomaten ausgeraubt. Die Bankräuber erbeuteten mehrere 10'000 Franken.

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Freitag in Dietwil und Bellikon im Kanton Aargau je einen Bankomaten ins Visier genommen. In Dietwil erbeuteten die Täter mehrere zehntausend Franken Bargeld. Sie sind auf der Flucht.

Die Täter brachen kurz vor 1.30 Uhr in einen Bankomaten an der Luzernerstrasse in Dietwil ein. Durch das gewaltsame Vorgehen gelang es ihnen, an Bargeld zu gelangen, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Die Fahndung verlief ohne Erfolg.

Um zirka 3.00 Uhr kam es in Bellikon zu einem gleich gelagerten Delikt. Eine unbekannte Täterschaft versuchte, an den Inhalt eines Bankomaten an der Badenerstrasse zu gelangen. Die Täterschaft brach das Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1