Wohlen
Polizeichef: «Von vermissten Büsis habe ich nichts gehört»

Weil in Wohlen angeblich 20 Katzen verschwunden sind, bezeichnet der Blick die Aargauer heute als Büsifresser. Bloss: Selbst die Polizei weiss nichts von verschwundenen Katzen. Stellt sich die Frage: Hat der «Blick» die Büsis gefressen?

Merken
Drucken
Teilen

«Wir haben keine Ahnung, um was es geht», erklärt Marco Veil, Chef der Regionalpolizei Wohlen. «Es hat keine einzige Vermisstmeldung gegeben.» Veil wohnt in dem Quartier, in dem die rund 20 Büsis verschwunden sein sollen. «Ich habe davon nichts gehört», erklärt er gegenüber «az».

Was ist also dran an der «Blick»-Schlagzeile? Für die Polizei rein gar nichts.

Ganz anders sieht das Astrid Hänni. Sie hat dem Boulevard-Blatt die Geschichte über die 20 verschwundenen Büsis gesteckt. (rsn)