Jonen

Polizei sucht Sprayer noch immer – Schaden liegt nun bei 16000 Franken

Vor fast vier Monaten versprayten Unbekannte Fassaden der Schule Jonen. Der Gemeinderat setzte eine Belohnung von 2000 Franken aus. Die Täter sind aber noch nicht erwischt worden.

Es geschah in der Nacht vom Mittwoch, 5. Februar, auf den 6. Februar: Unbekannte versprayten die Fassaden der Schulanlagen. Die Schadensbehebung ist zwischenzeitlich abgeschlossen und abgerechnet. Sie beläuft sich auf total 16 206 Franken. Davon entfallen 7998 Franken auf das Gebäude der Kreisschule Kelleramt. Dies teilt der Gemeinderat Jonen mit.

Belohnung von 2000 Franken

Gegen die mehrfachen, massiven Sachbeschädigungen an öffentlichem Eigentum ermittelt die Kantonspolizei nach wie vor. Die Belohnung von 2000 Franken, die der Gemeinderat ausgesetzt hatte für Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen, gilt weiterhin.

Hinweise, die selbstverständlich streng vertraulich behandelt werden, sind nach wie vor ausschliesslich an die Kantonspolizei in Bremgarten zu richten (Telefon 056 848 75 01). Sollten die Täter tatsächlich nicht eruiert werden können, geht auch der neueste Fall zulasten der Steuerzahler. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1