Wildegg/Wohlen
Polizei nimmt zwei Männer nach Diebstählen in Altersheimen fest

Sowohl in Wildegg als auch in Wohlen nahm die Polizei je einen Dieb fest. Sie haben, unabhängig von einander, in Altersheimen Diebstähle begangen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Mann stahl in einem Alterszentrum in Wildegg, der andere in einem Altersheim in Wohlen. (Symbolbild)

Ein Mann stahl in einem Alterszentrum in Wildegg, der andere in einem Altersheim in Wohlen. (Symbolbild)

Keystone

Doppelter Erfolg für die Kantonspolizei: Am vergangenen Samstag konnte sie gleich zwei Langfinger dingfest machen.

Kurz vor 14.30 Uhr ging aus einem Alterszentrum in Wildegg eine Meldung über einen verdächtigen Mann ein. Die Kantonspolizei konnte einen 42-jährigen Italiener mit Wohnsitz in der Region anhalten.

Der Mann ist bereits wegen Vermögensstraftaten bekannt, wie die Kantonspolizei Aargau schreibt. Es besteht nun der «dringende Tatverdacht», dass er zu dem Alterszentrum ging, um einen Einschleichdiebstahl zu begehen. Der Mann wurde inhaftiert.

In einem Altersheim in Wohlen fiel ebenfalls ein Mann verdächtig auf. Gegen 15.40 Uhr fahndeten sowohl die Kantons- als auch die Regionalpolizei nach dem Mann. Sie konnten einen 47-jährigen Slowaken ohne Wohnsitz in der Schweiz anhalten. Er hatte Bargeld und Schmuck bei sich, die mutmasslich aus «deliktischen Handlungen» stammen. Er wurde festgenommen.

Wie die Kantonspolizei meldet, gingen in letzter Zeit mehrere Meldungen über ähnliche Diebstähle ein. Die Kantonspolizei mahnt zur Achtsamkeit.