Freiamt

Polizei nimmt Einbrecher fest – und stösst auf Säcke voller Zigaretten

In einer Wohnung stiess die Polizei auf mehrere Säcke mit Zigaretten. (Symbolbild)

In einer Wohnung stiess die Polizei auf mehrere Säcke mit Zigaretten. (Symbolbild)

Vergangene Woche verhaftete die Kantonspolizei im Freiamt mehrere mutmassliche Einbrecher. Dabei stellte sie auch die Beute von Einbrüchen sicher. Intensive Ermittlungen sind im Gange.

Die Kantonspolizei Aargau hat am Freitag im Freiamt vier Albaner im Alter zwischen 23 und 32 Jahren verhaftet. Das teilt die Kantonspolizei am Montag mit. Die Festnahmen erfolgten in der Wohnung eines 29-jährigen Kosovaren, der sich ebenfalls in Haft befindet. Die vier anderen haben keinen Wohnsitz in der Schweiz. 

In der Wohnung stiess die Polizei auf mehrere Säcke mit Zigaretten. Bereits steht fest, dass diese vom Einbruchdiebstahl in einen Tankstellenshop in Dintikon stammen. Dort hatten Einbrecher in der Nacht auf Donnerstag zugeschlagen und Zigarettenstangen im Wert von mehreren tausend Franken geklaut. 

Zudem stellte die Polizei in der Wohnung weiteres mutmassliches Diebesgut sicher. Dessen Herkunft muss noch geklärt werden. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Strafuntersuchung eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht für alle fünf Verdächtigen Untersuchungshaft beantragt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1