Hägglingen
Planwerk der Gemeinde ist jetzt auf der Zielgeraden

Die neue Nutzungsplanung der Gemeinde Hägglingen ist seit Montag rechtskräftig. sollten innert 30 Tagen beim Regierungsrat des Kantons keine Beschwerden eingereicht werden, ist die neue Nutzungsplanung endgültig rechtsgültig.

Merken
Drucken
Teilen
Hägglingen

Hägglingen

azNetz

Anfang Juni genehmigte die Gemeindeversammlung Hägglingen die erneuerte Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland samt Bauzonenplan, Kulturlandplan und Bau- und Nutzungsordnung.

Dieser Beschluss ist am 15. Juli rechtskräftig geworden, nachdem die Referendumsfrist unbenutzt verstrich. Beschwerden gegen den Rechtskraft-Entscheid zum Planwerk müssen beim Regierungsrat des Kantons Aargau eingereicht werden.

Die 30-tägige Beschwerdefrist läuft mit der Publikation im Amtsblatt an. Beschwerden müssen einen Antrag und eine Begründung aufweisen. (az)