Bezirk Muri
Pius Lischer hatte in Bezirk Muri keinen Stich

Im Bezirk Muri verlieren die Grünen ihr einziges Mandat an die SVP. Die grosse Wahlverliererin im Bezirk ist die SP, die über zwei Prozente preis gibt. Auch die CVP verliert, kann ihre beiden Sitze aber halten.

Merken
Drucken
Teilen
Auch Pius Lischer kommt ins Regierungsgebäude. Der Cannabis-Konsument hatte keine Chance.

Auch Pius Lischer kommt ins Regierungsgebäude. Der Cannabis-Konsument hatte keine Chance.

Chris Iseli

Im Vergleich zu vor drei Jahren erhielten im Bezirk Muri neu Pius Lischers ig-grundeinkommen 0.1 Prozent der Stimmen, die SLB 0.28 und die SD 0.58. Auch hier legte die SVP auf 34.07 (plus 1.54) zu, und auch die FDP steigerte sich leicht auf 9.87 (plus 0.27), wie auch die Grünen (plus 0.11) und die GLP (plus 0.33). Die CVP verlor 1.3 Prozent und liegt neu bei 28.56. Die BDP büsste 0.57 Prozent ein. Die SP ist die grosse Verliererin. Sie verliert gut 2 Prozent und kommt noch auf 10,23 Prozent.

Nach Sitzen sieht das Ergebnis so aus: SVP 3, SP 1, CVP 2, FDP 1. (rsn/ahu)