Laut Menschen aus dem Umfeld des Flugplatzes sei der 88-jährige Pilot zu schnell aufs Rollfeld aufgekommen. Die Cessna habe sich daraufhin überschlagen. Für die Insassen kam jede Hilfe zu spät.

Der langjähriger Fliegerkollege Konrad Frey nimmt am Montag Abschied. Er hatte ihm vor vielen Jahren das Fliegen nähergebracht. Und nun starb dieser, wegen seiner Leidenschaft, erzählt er «TeleM1». Frey macht sich grosse Vorwürfe deswegen. «Man ist einfach in einem bestimmten Alter, wo man vorsichtig sein sollte». Der 85-Jährige hat das Fliegen wegen des Alters an den Nagel gehängt.

Das Alter müsse jedoch nicht der Grund für den Unfall gewesen sein, meint Fluglehrer Beat Egli. Der ältere Pilot habe mehr Erfahrung und mache so eine vielleicht langsamere Reaktionszeit wieder wett.

Wieso der Pilot und seine Lebenspartnerin ums Leben gekommen sind, wird nun abgeklärt.