Oberlunkhofen
Ungeklärte Selbstmorde und ein düsteres Geheimnis – junge Rechtsmedizinerin ermittelt auf eigene Faust

Oberärztin Saskia Gauthier weiss genau, wie es ist, wenn man als junge Rechtsmedizinerin alleine an Leichenfundorten arbeitet. In ihrem ersten Kriminalroman «Die dunklen Wasser der Limmat» verwandelt sie diese Erfahrung und ihr Wissen aus dem Obduktionssaal in eine Geschichte, die Spannung verspricht.

Melanie Burgener Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Saskia Gauthier aus Oberlunkhofen ist Oberärztin des Instituts für Rechtsmedizin Aargau. Am 9. März erschien ihr erster Kriminalroman.

Saskia Gauthier aus Oberlunkhofen ist Oberärztin des Instituts für Rechtsmedizin Aargau. Am 9. März erschien ihr erster Kriminalroman.

zvg

Der unbekleidete Körper liegt schutzlos auf dem glänzenden Stahltisch. Die Haut ist bleich, die Augen geschlossen. Eine Ärztin in weissem Kittel beugt sich mit einem Skalpell über die Leiche. Eigentlich ist es ihre Aufgabe, die Todesursache des Menschen vor ihr zu untersuchen.