Eine Woche lang befassten sich 19 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Sind mit den eigenen Grenzen und jenen anderer. Im Rahmen eines Leistungsnachweises für die Hochschule Luzern, Soziale Arbeit, haben Ilona Reinhard, Kriens, und Antal Marett, Zug, ein Projekt auf die Beine gestellt, welches die Jugendlichen diese Woche unter anderem ins Kanu auf die Reuss brachte, ihre Sinne erfahren liess oder in den Kontakt mit körperlichen Behinderten kommen liess. Die Jugendlichen empfanden diese Spezialwoche als spannend, abwechslungsreich und zum Teil auch anstrengend, für die Projektleitenden war es teilweise auch eine Erfahrung mit den eigenen Grenzen. (es)

Mehr Informationen in der Samstagausgabe der az Aargauerzeitung Freiamt.