Waltenschwil

Neues Theaterstück: Eine verkehrte Welt für Charlie Weyermann

In Waltenschwil gibt es ein neues Theaterstück.

In Waltenschwil gibt es ein neues Theaterstück.

Im neusten Theater der Juma-Kongri werden die Körper zweier Nachbaren vertauscht.

Am 11., 17. und 18. Januar präsentiert die Juma-Kongri Waltenschwil ihr neues Theaterstück «Stromschlag». Eine Komödie in 3 Akten von Hans Schimmel.

Die Hauptperson ist Charlie Weyermann. Er ist ein Marketingspezialist, wie er im Buche steht, und überzeugt, ein hundertprozentiger Mann zu sein. Frauen sind in seinem Weltbild Menschen zweiter Wahl, die für ihn da zu sein haben. Dass er mit dieser Einstellung überall, insbesondere aber bei seiner Nachbarin Jana Herzig, aneckt, stört ihn nicht.

Bis Jana vor seiner Wohnungstür steht, um sich erneut zu beschweren. Ein Unfall führt schliesslich dazu, dass sich der eine im Körper des anderen wiederfindet. Sie beschliessen, diese Tatsache so gut es geht, geheim zu halten. Dies ist aber gar nicht so leicht, da keiner mit dem Umfeld des anderen vertraut ist und man seine ursprünglichen Charaktereigenschaften nicht einfach ablegen kann. (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1