Wohlen
Neue Webseite und bald Ausstellung: Der Hagewo on- und offline

Der Handwerker- und Gewerbeverein Wohlen bereitet sich auf die grosse Ausstellung Anfang Oktober vor und präsentiert jetzt schon die neue Internetseite.

Drucken
Teilen
Hier wurde für die letzte Hagewo (2010) aufgebaut – bald ist es wieder so weit. Andrea Weibel/Archiv

Hier wurde für die letzte Hagewo (2010) aufgebaut – bald ist es wieder so weit. Andrea Weibel/Archiv

Seit vergangenem Herbst ist das Organisationskomitee der Gewerbeausstellung Hagewo mit den Vorbereitungen beschäftigt. Unter dem Slogan «Immer wieder neu» präsentieren sich vom 1. bis zum 4. Oktober lokale Unternehmen. Bereits definiert ist das Ausstellungsgelände: Die Hagewo 2015, Ausstellung und Volksfest, geht auf dem Merkur-Areal sowie in der Hofmattenanlage und im Chappelehof über die Bühne.

Der Handwerker- und Gewerbeverein sieht sich als Netzwerk, das alle Branchen, alle Sparten, alle Ideen vereint, wie es in einer Medienmitteilung heisst. 1887 gegründet, gehören dem Verein heute über 270 Unternehmen an.

Rund 100 Aussteller

«Die Spannung steigt», sagt Michel Wagner, Präsident des Handwerker- und Gewerbevereins Wohlen. Die Ausstellung wird wie in der Vergangenheit Platz für rund 100 Aussteller bieten. Mitte Mai werden die Mitglieder des Handwerker- und Gewerbevereins die Ausstellungsunterlagen erhalten. Am 6. Juni ist dann Anmeldeschluss.

Auch das kulturelle Programm habe einen hohen Stellenwert, wie das OK versichert. Die Ausstellung sei in groben Zügen fixiert, «nun geht es in die Feinabstimmung über». Die Vorfreude sei spürbar. «Es entwickelt sich etwas Spannendes bis im Herbst», verspricht Wagner.

Neuer Internetauftritt

Nicht nur mit dem Volksfest möchte sich der Verein, der genau gleich wie das Fest Hagewo heisst, präsentieren – seit gestern ist eine neue Internetseite aufgeschaltet (http://www.hagewo.ch). Frisch und modern angerichtet findet der Benutzer schnell die nötigen Informationen.

Natürlich wird hier auch über die Ausstellung («unser nächstes grosses Ziel») laufend informiert. Aber auch über die 100-jährige Geschichte des Vereins, die Aktivitäten und die Mitglieder findet sich Interessantes. Die alte Website habe schon seit Jahren ausgedient, nun komme die Homepage wieder zeitgemäss und aktuell daher, freut sich Wagner.

Der Vorstand des Handwerker- und Gewerbevereins ist momentan stark gefordert. Diese Belastung zeigt Folgen. Die Altleute-Ausfahrt kann wegen dieser starken Belastung in diesem Jahr nicht stattfinden, teilt der Verein mit. «Schweren Herzens hat sich der Vorstand dazu entschlossen, die Altleute-Ausfahrt um ein Jahr zu verschieben.» Sie findet nun im Juni 2016 statt. «Das ist ein Entscheid der Vernunft», sagt Vereinspräsident Wagner. (az)

Aktuelle Nachrichten