Bremgarten
Nachtwächter Heiri führt durch das mittelalterliche Städtchen

Für die Volkshochschule nimmt Nachtwächter Heiri ganze Gruppen mit durchs alte Bremgarten.

Andrea Weibel
Merken
Drucken
Teilen
Mit dem Nachtwächter im Reussstädtchen
17 Bilder
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.
Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten Mit dem Nachtwächter unterwegs in Bremgarten, am 15. November 2017. Die Volkshochschule Region Bremgarten bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtführergruppe Bremgarten vier öffentliche Rundgänge mit dem Nachtwächter an.

Mit dem Nachtwächter im Reussstädtchen

SEVERIN BIGLER

Ein dunkler Novemberabend umhüllt das Reussstädtchen. Doch als der achte Schlag der Kirchenglocken verklungen ist, erschallt ein Horn und eine Männerstimme singt eine Warnung und einen Segen durch die Nacht. Es ist Nachtwächter Heiri, der das Stadttor schliesst, um die Ober- und Unterstädter vor marodierenden Banden zu schützen. Die Gruppe um Stadtführer Reto Jäger hat zum Glück ein paar Laternen bei sich, sonst hätte Heiri sie für Halunken halten und mit seiner Hellebarde verjagen oder gar in den Spittelturm einschliessen können, zum Geiger, der dort auf seinen Tod wartet und lautstark seine Unschuld betont.

Die Passage durchs Stadttor ist gleichsam der Zugang in eine längst vergangene Zeit, als man sich noch mit grossen Toren vor nächtlichen Übergriffen schützen musste. Eine Zeit, wo Burschen, die als Landsknecht vor Wien gegen die Türken gekämpft hatten, daheim zu nichts anderem mehr nütz waren, als wie Heiri Nachtwächter zu sein.

Fischdieb und Schultheiss

Der alte Heiri nimmt die Gruppe der Volkshochschule mit durch die Gassen – was soll er sonst mit ihnen anfangen? Da hört er Fischerheiris Ursula, die ihn zu Hilfe ruft. Ihre Fische sind aus dem Fischbrunnen an der Marktgasse gestohlen worden. Zu jener Zeit ist es üblich, die gefangenen Fische von Privaten oder Wirten in den Brunner herumschwimmen zu lassen, bis sie in der Pfanne landen – wem sie gehören, zeigt ein buntes Bändchen an der Flosse.

Nur wenige Schritte später trifft die Gruppe auf Feuerschauer Röbi, der sie über die Stadtbrände aufklärt. «1382 ist die Stadt bis auf ein einziges Haus niedergebrannt. Und 1434 brannte die Unterstadt samt der Holzbrücke. Darum kontrollieren seither im Winter Feuerschauer, ob ja nirgendwo ein Feuer oder ein Licht brennt.» Die Gruppe begleitet ihn in die Backstube der Bäckerei Schwager, wo ein paar Brötchen im Ofen vergessen wurden. Ob es Bestechungsbrötchen sind? Zufällig reichen sie für die ganze Gruppe.

Auf dem Weg durch die Stadt treffen Heiri und seine 25 Begleiterinnen und Begleiter immer wieder spannende Gestalten, etwa den Beizer Kari vom Stadtkeller, der seine Menükarte wegen des Fischdiebs nun ändern muss, oder gar den Schultheiss, der kein Verständnis für Fischdiebe hat. Ganz anders Nachtwächter Heiri. Seine Spürnase führt ihn nicht nur durch den E-Graben direkt zum Haus, in dem der Fischdieb mit seiner armen Familie ums Überleben kämpft. Sein grosses Herz lässt ihn auch beide Augen und Ohren zudrücken und dem Dieb am Ende gar noch den Feumer aufs Fensterbrett legen.

Ein glückliches Ende

Die Stadtführer organisieren die einstündige szenische Führung gemeinsam mit der Volkshochschule Bremgarten bereits im dritten Jahr. «Diesmal waren die drei Abende so schnell ausgebucht, dass wir am 15. Januar eine Zusatzführung angesetzt haben», freut sich Reto Jäger. Er führt die Besucher am Ende wieder durchs Spitteltor ins Jahr 2017 zurück. Und damit alle gut schlafen können, erzählt er noch das glückliche Ende der Geschichte des armen Geigespielers im Spittelturm – unglaublich aber wahr, so sagt man.

Infos zu den Nachtwächterführungen in Bremgarten auf www.vhs-aargau.ch