Ein 22-jähriger Autofahrer war am Montagmittag von Niederwil in Richtung Nesselnbach unterwegs, teilt die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mit. Aus bisher unbekannten Gründen kam er links von der Strasse ab und geriet ins Schleudern. 

Anschliessend krachte er auf der rechten Strassenseite in einen Laternenpfosten und erfasste das 8-jährige Mädchen. Es war auf dem Veloweg in Richtung Nesselnbach unterwegs.

Das Auto des 22-Jährigen blieb laut Kantonspolizei auf der linken Strassenseite in der Wiese stehen. 

Aufwändige Bergung

Bei der 8-Jährigen handelt es sich um eine Schülerin aus der Region. Sie wurde beim Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Am Abend erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Der 22-jährige Autofahrer, der ebenfalls aus der Region stammt, wurde nicht verletzt.

Die Kantonspolizei war vor Ort, um den Tatbestand aufzunehmen. Die Feuerwehr übernahm währenddessen die Verkehrsregelung und die Bergung. Diese dauerte fast bis halb acht Uhr abends.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Untersuchung. Beim Autofahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Ihm wurde der Führerausweis auf Probe abgenommen. 

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Bremgarten (Telefon 056 648 75 01) zu melden.