Events

Nach erster Absage: So planen Aargauer Open-Air-Kinos den Corona-Sommer

Die Open-Air-Kinos wie hier in Wohlen sind ein beliebter Sommer-Treffpunkt.

Die Open-Air-Kinos wie hier in Wohlen sind ein beliebter Sommer-Treffpunkt.

Das Open-Air-Kino in Rheinfelden hat seine Durchführung im August 2020 bereits jetzt abgesagt. Nicht alle Veranstalter schreiben ihren Event aber schon ab.

Sie haben landauf landab ihren Reiz und jedes ist einzigartig auf seine Art. Der Besuch ist ein spezielles Erlebnis in einer lauschigen oder auch einmal gewittrigen Sommernacht. Die Open-Air-Kinos bereichern vielfach seit über zwanzig Jahren das kulturelle Leben in der Ferienzeit in den Sommermonaten.

Heuer sieht die Situation wegen der Coronapandemie aber anders aus. Es herrscht Unsicherheit. Ist eine Durchführung überhaupt möglich oder sinnvoll? Was sind die Vorschriften? Die Veranstalter schweben noch im Ungewissen.

Auf Anfrage teilt das BAG mit: "Ob allenfalls Massnahmen betreffend Veranstaltungen derart gelockert werden, dass Open-Air-Kinos mit weniger als 1000 Personen möglich sind, hängt von der epidemiologischen Entwicklung ab. Der Bundesrat wird darüber voraussichtlich am 27.Mai beraten."

Rheinfelden hat Veranstaltung 2020 schon abgesagt

Schon jetzt für eine definitive Absage hat sich das Open-Air-Kino Rheinfelden entschieden. Der fünftägige Anlass findet erst wieder im August 2021 statt. "Verschiedenste Szenarien wurden durchgespielt, die Möglichkeiten, Vor- und Nachteile abgewogen", teilt das OK mit.

Andere Organisatoren haben noch nicht aufgegeben. Pitsch Bachmann, der zusammen mit seiner Frau Irene seit 26 Jahren das Open-Air-Kino in Wohlen organisiert, sagt: "Unser Verbund hat ein Schutzkonzept ausgearbeitet und in Bern eingereicht. Nun müssen wir abwarten." Statt 600 Plätze sollen zum Beispiel eine stark reduzierte Anzahl Plätze zur Verfügung stehen, auch der Gastrobereich wäre angepasst und reduziert.

Der Starttermin des vierwöchigen Open-Air-Kinos Wohlen Mitte oder Ende Juli ist noch nicht definitiv festgelegt. "Der Vorteil unseres Areal bei der Kantonsschule ist, dass wir genügend Platz zur Verfügung haben, um Schutzmassnahmen wie Abstand halten, umzusetzen", sagt Bachmann. Noch völlig offen ist die Filmauswahl. Einige fix eingeplante Filme wie der neuste James Bond fallen weg, weil die Studios ihre Premieren um etliche Monate verschoben haben.

Zofingen passt Geländelayout etwas an

Allgemein könnte es statt eines Open-Air-Kino-Sommers eher ein Open-Air-Kino-Herbst werden. Auch das Open-Air-Kino Zofingen mit Heitere-Veranstalter Christoph Bill hat bereits reagiert und das Startdatum mindestens um einen Monat auf den 6. August angepasst. Er hofft, dass eine Durchführung mit Schutzmassnahmen möglich sein wird.

"Derzeit sind wir am Finalisieren des Geländelayouts. Weil das Open-Air-Kino beim Gemeindeschulhaus Zofingen stattfindet und erstmals ausserhalb der unterrichtsfreien Zeit stattfindet, nehmen wir einige kleine Anpassungen in Zusammenarbeit mit der Schule vor", sagt Bill. Beim Programm könne man auf aktuelles wie Verschiebungen von Filmstarts reagieren. "Wir warten gespannt auf die News Ende Mai aus Bern und sollten in der zweiten Juni-Hälfte entscheiden können", erklärt Bill das Vorgehen.

Brugger "Odeonair" bei der Planung flexibel

Verhältnismässig jung ist das Open-Air-Kino in Brugg. Erst 2018 wurde das "Odeonair" ins Leben gerufen. Odeon-Betriebsleiter Stephan Filati bleibt optimistisch für dieses Jahr. Er sagt: "Das Odeonair ist nach wie vor geplant für diesen Sommer vom 10. bis 25. Juli. Wir sind bei der Planung relativ flexibel und könnten auf die Vorgaben des Bundes bezüglich maximaler Zuschauerzahl und Abstandsregeln reagieren. Darum hoffen wir, dass eine Durchführung trotz allem möglich ist."

Und falls doch alle Stricke bei den Open-Air-Kinos reissen sollten, könnte eine andere Form eine Renaissance erleben. Die Autokinos wie man sie aus den USA kennt. Ein solches existiert zum Beispiel in Muri und wäre am 24./25. Juli vorgesehen. Die Organisatoren planen vorläufig normal weiter und entscheiden gegen Ende Mai. "Jedoch zählen für uns auch die Punkte, dass der Anlass wirtschaftlich ohne grosse Verluste tragbar sein soll und dass der Spirit vom Autokino Muri als gesellschaftlicher Event erhalten bleibt", erklärt das OK.

Meistgesehen

Artboard 1