Wohlen
Nach 44 Jahren als Lehrer am Berufsbildungszentrum Freiamt: Rolf Maurer in Pension

Am Berufsbildungszentrum Freiamt (bbz) kommt es zu einem Wechsel in der Schulleitung. Rolf Maurer, seit 2011 Leiter der Abteilung Gewerbe und Technik, wird pensioniert. Sein Nachfolger Fritz Wilk wird die Geschicke der Abteilung per August übernehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Rolf Maurer (l.) und Fritz Wilk: der scheidende und der neue Abteilungsleiter.

Rolf Maurer (l.) und Fritz Wilk: der scheidende und der neue Abteilungsleiter.

Zur Verfügung gestellt

Für die Gesamtleitung und die Abteilung Wirtschaft (KV) ist weiterhin Philippe Elsener als Rektor verantwortlich. «Meist hat Rolf Maurer das Schulhaus in voller Radfahrmontur betreten. Denn wenn immer, absolvierte er den Arbeitsweg vom Seetal nach Wohlen mit seinem Rennrad. ‹Mens sana in corpore sano› war für ihn ein wichtiger Leitsatz in seiner Führungsfunktion als Abteilungsleiter. Er hat aber stets auch unterrichtet, und dies sage und schreibe 44 Jahre, davon 36 Jahre am bbz», würdigt ihn die Schule zum Abschied. «Mein Beruf, Lehrer, war meine Berufung», sagt Rolf Maurer. «Deshalb war es für mich immer ein grosses Anliegen, mich nicht nur in meinem Fachbereich, dem Allgemeinbildenden Unterricht (ABU) und der Didaktik stets à jour zu halten, sondern meine Kompetenzen auch weitergehend zu vertiefen.»

Vom Bauführer zum Lehrer

Als seinen Nachfolger hat der Schulvorstand Fritz Wilk gewählt. Wilk war erst Bauführer da auch für die Ausbildung der Lernenden zuständig. Das hat ihn bewogen, in den Schuldienst einzutreten. Er unterrichtet seit 15 Jahren, 12 davon am bbz Freiamt. Seine Motivation für die neue Funktion ist gross. «Ich weiss, dass ich eine bestens funktionierende Abteilung mit einem tollen Kollegium übernehme.» (az)