Freiamt

Musik an der Bünz – Ein Fluss als Konzertsaal

Von der Quelle bis zur Mündung erklingen über 40 Formationen: Einige Musikgesellschaften verwandeln das Bünztal am letzten Juni-Samstag in einen Konzertsaal.

Die Musikgesellschaften Beinwil, Bünzen, Waltenschwil und Dottikon, die Huusmusig Sentenhof, die Kirchenchören Boswil und Dottikon, das Challerer Chörli, eine Senioren-Blockflötengruppe mit Beteiligten aus verschiedenen Gemeinden, ein Klarinettentrio, die Regionale Musikschule Wohlen mit verschiedenen Instrumental- und Vokalformationen, der Panflötenchor Freiamt, Akkordeon- und Drehorgelspieler, Saxofonisten, Pianisten und Drummer – rund 40 Formationen verwandeln das Bünztal am Samstag, 27. Juni, in einen Konzertsaal.

«Unser Geschäftsführer Michael Schneider, er ist selber auch Komponist, hat sich schon länger mit dem Gedanken getragen, ‹etwas Musikalisches über die oder mit der Bünz› zu machen. Im letzten Jahr ist dann die Idee konkret geworden, möglichst viele Musikerinnen und Musiker, Profis und Amateure aus der Region für ein Konzert am Fluss zu gewinnen», erklärt Projektleiterin Bianca Theus.

Man habe darauf Musikvereine und -formationen, Chöre und Musikschulen angeschrieben. «Anfänglich war der Rücklauf noch etwas zaghaft, doch dann hat das Projekt plötzlich jene Eigendynamik entwickelt, die wir uns erträumt haben», sagt Theus weiter. Mit über 40 grösseren und kleineren Formationen, die in den verschiedenen Ortschaften entlang der Bünz, von der Quelle in Beinwil bis zur 30 Kilometer entfernten Aaremündung und Möriken-Wildegg auftreten, sind die Erwartungen der Organisatoren weit übertroffen worden. Dennoch sind auch spontane Auftritte für Kurzentschlossene noch möglich.

Der Tag, für den Erlebnis Freiamt das Patronat übernommen hat, beginnt um 10 Uhr in Beinwil (ein Shuttle-Bus fährt um 9.20 Uhr ab Bahnhof Muri). Die weiteren Freiämter Stationen sind Muri (11 bis 13 Uhr), Boswil (12 bis 14 Uhr), Bünzen (12 bis 14 Uhr), Waldhäusern (12 bis 14 Uhr), Waltenschwil (13 bis 15 Uhr), Wohlen (14 bis 16 Uhr), Anglikon (14 bis 16 Uhr) und Dottikon (15 bis 17 Uhr). Im Bezirk Lenzburg wird in Hendschiken, Othmarsingen und Möriken Wildegg musiziert.
Detailliertes Programm mit allen Stationen, Zeiten und Formationen unter www.kuenstlerhausboswil.ch.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1