Der Unfall ereignete sich um 14.45 Uhr auf der Seetalstrasse, der 30-jährige Schweizer fuhr von Buttwil her Richtung Bettwil. In der dortigen langgezogenen Rechtskurve stürze er mit seiner Suzuki GSX-R1000 und schlitterte gegen einen stehenden Motorradfahrer.

Dieser war aus der Gegenrichtung gekommen und wartete in der Fahrbahnmitte, um zum Weiler Weissenbach abzubiegen.

Auf einer Suzuki GSX-R1000 fuhr der 30-jährige Schweizer am Sonntag, 11. August 2013, um 14.45 Uhr auf der Seetalstrasse von Buttwil her in Richtung Bettwil. In der dortigen langgezogenen Rechtskurve stürzte er und schlitterte gegen einen stehenden Motorradfahrer. Dieser blieb unverletzt.

Die Suzuki blieb im angrenzenden Feld liegen. Der 30-jährige Bündner erlitt neben mehreren Knochenbrüchen schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungshelikopter flog ihn ins Kantonsspital Aarau.

An der Suzuki entstand ein Sachschaden von rund 6000 Franken. Aus welchem Grund der Motorradfahrer die Herrschaft über seine Maschine verloren hat, ist noch unklar. Der Kantonspolizei liegen Angaben vor, wonach vor ihm ein grösseres weisses Fahrzeug – eventuell ein Lieferwagen oder ein Wohnmobil – unterwegs war.

Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht den Lenker dieses Fahrzeuges und weitere Augenzeugen, die Angaben zur Fahrweise des Motorrades machen können. Die sofort eingeschaltete Staatsanwaltschaft ordnete beim Verunfallten vorsorglich eine Blut- und Urinprobe an.