Sarmenstorf
Motorradfahrer prallt in Auto und verletzt sich an Wirbelsäule

Ein Motorradfahrer wollte am Sonntagnachmittag ausserorts ein Auto überholen. Dieses bog ab, wodurch es zur Kollision kam. Der Motorradfahrer und seine Mitfahrerin wurden verletzt.

Drucken
Teilen
Sarmenstorf.jpg

Sarmenstorf.jpg

Kapo AG

Auf einer Suzuki-Sportmaschine waren der Motorradfahrer und seine Mitfahrerin am Sonntag, um 15.15 Uhr auf der Hauptstrasse von Villmergen in Richtung Sarmenstorf unterwegs.

Nach vorgängigen Überholmanövern schlossen sie ausserorts auf ein Auto auf. Dieses wollte der 20-jährige Motorradfahrer ebenfalls überholen. Dabei
muss er übersehen haben, dass der Automobilist nach links zum Festgelände eines Motocross-Anlasses abbiegen wollte.

Das Motorrad streifte den abbiegenden BMW, wodurch der 20-Jährige die Kontrolle verlor und stürzte. Die Suzuki schlitterte dann noch gegen ein Auto, das am Strassenrand parkiert war.

Der Motorradfahrer zog sich nach ersten Angaben eine Wirbelsäulenfraktur zu. Seine 19-jährige Mitfahrerin kam mit Prellungen davon. Beide wurden ins Kantonsspital Aarau gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 13'000 Franken.

Aktuelle Nachrichten