Oberrüti
Mit einer neuen Frau in die politische Zukunft

Glanzresultate für Franziska Baggenstos in Oberrüti: Sie wurde bei einem absoluten Mehr von 215 Stimmen mit deren 422 neu in den Gemeinderat gewählt, 388 Stimmberechtigte wählten sie gleich auch neu als Frau Gemeindeammann.

Eddy Schambron
Drucken
Teilen
Franziska Baggenstos neu an der Spitze. zvg

Franziska Baggenstos neu an der Spitze. zvg

Die zwei weiteren neuen Gemeinderäte, Urs Küng und Marco Graf, erhielten 377, beziehungsweise 340 Stimmen. Die Bisherigen Pius Hofstetter und Werner Küttel machten 372 und 289 Stimmen. Hofstetter erreichte 298 Stimmen als Vizeammann.

Diese Resultate sind keine Selbstverständlichkeit. Nach harten Auseinandersetzungen – Teiländerung der Bau- und Nutzungsordnung, Baubewilligung für ein Betonwerk – hatten drei Gemeinderäte, darunter auch Gemeindeammann Thomas Isler, das Handtuch geworfen. Dem Wahlkomitee gelang es, drei offenbar gute Kandidaturen auf die politische Bühne zu bringen. Sie haben jetzt zusammen mit den zwei bisherigen Gemeinderäten die anspruchsvolle Aufgabe, das Schiff wieder auf Kurs zu bringen.

Aktuelle Nachrichten