Villmergen
Mercedes erfasst eine 57-jährige Fussgängerin am Strassenrand

Ein Auto erfasste eine 57-jährige Fussgängerin beim Coop in Villmergen. Die Frau musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Unfallhergang ist nicht vollends klar. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Frau wurde beim Coop in Villmergen am Strassenrand von einem Auto erwischt. (Symbolbild)

Eine Frau wurde beim Coop in Villmergen am Strassenrand von einem Auto erwischt. (Symbolbild)

Keystone

Zum Unfall kam es am Montag, zirka 18.20 Uhr, an der Mitteldorfstrasse in Villmergen. Die 69-jährige Autofahrerin aus der Region fuhr von Hilfikon herkommend durch Villmergen. Gleichzeitig wollte eine 57-jährige Schweizerin die Strasse vom rechten Strassenrand her betreten und überqueren. Nun erfasste der Mercedes die Fussgängerin, diese verletzte sich mittelschwer, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Eine Ambulanz brachte die Verletzte ins Kantonsspital Aarau. Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei dürfte ein Auto, das in Gegenrichtung unterwegs war, vor dem Fussgängerstreifen angehalten haben, um der Fussgängerin den Vortritt zu gewähren. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) sucht Augenzeugen sowie diesen Verkehrsteilnehmer. Weshalb die Autofahrerin die Fussgängerin nicht wahrnahm, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (pz)