Rudolfstetten-Friedlisberg

Mehr Sterne denn je erleuchten das Dorf

Die Strassen von Rudolfstetten-Friedlisberg werden mit so vielen Sternen leuchten wie nie zuvor.

Die Strassen von Rudolfstetten-Friedlisberg werden mit so vielen Sternen leuchten wie nie zuvor.

Zur Weihnachtsbeleuchtung vom vergangenen Jahr kommen in Rudolfstetten-Friedlisberg 30 weitere Sterne dazu.

Jahrelang wurde über eine Weihnachtsbeleuchtung in Rudolfstetten-Friedlisberg diskutiert. Der Wunsch kam von mehreren Personen und gelangte schlussendlich auch an den Gemeinderat. Doch der Kosten wegen wurde dieser Wunsch lange nicht umgesetzt. Lediglich drei Christbäume wurden jährlich aufgestellt. Zumindest bis die Elektra Rudolfstetten-Friedlisberg AG die Idee aufgenommen hatte und 2018 auf ihre Kosten selbst ausgeführte.

Drei Sterne werden von Privatpersonen finanziert

Die Weihnachtssterne erhielten einiges an Lob im Dorf und viele bedauerten es, dass nur 20 in Rudolfstetten-Friedlisberg leuchteten. In Absprache mit den Verantwortlichen der Elektra Rudolfstetten-Friedlisberg AG hat der Gemeinderat entschieden, dass 30 zusätzliche Sterne beschafft werden. Drei der neuen Sterne wurden durch Privatpersonen finanziert. Die restlichen werden über den Verpflichtungskredit für die Erneuerung und Umgestaltung der Strasse vorgenommen, der im nächsten Jahr zur Abrechnung vorliegt. Der Gemeinderat ist der Ansicht, dass dies vertretbar sei, da heute schon vorausgesagt werden könne, dass der Kredit eine grosse Unterschreitung aufweisen wird, wie er in der Mitteilung schreibt.

In der Nacht erleuchten 188 LED pro Stern

Die Sterne erstrahlen am Abend und der Nacht mit 188 LED. Die Gesamtleistung pro Stern beträgt 18,4 Watt und einer wiegt 3,8 Kilogramm. Mit einem Durchmesser von einem Meter und einer Tiefe von 36 Zentimetern sind die Sterne kaum zu übersehen und auch bei Tag eine schöne Dekoration. «Für uns ist wichtig, dass die Beleuchtungskörper auch zur Tageszeit ein Hingucker sind», sagte der Verwaltungsratspräsident der Elektra André Meier schon letztes Jahr gegenüber der AZ. Aufgehängt sind die Sterne entlang der Bernstrasse, der Friedlisbergstrasse, im Ortsteil Friedlisberg und auf dem Mutschellen wurden schon letztes Jahr zwei Sterne montiert.

Die Montage und das Abbauen der Beleuchtung führt die Elektro Fröhli AG aus. Dies und die Lagerung der Sterne geschieht alles zu Lasten der Elektra Rudolfstetten-Friedlisberg AG. Einzig der bezogene Strom geht zu Lasten der Gemeinde. Der Gemeinderat freut sich, dass die Beleuchtung nun noch erweitert werden konnte, und dankt der Elektra für die Grosszügigkeit. (sik)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1