Kuppelshow
«Lieber Clive, ich bin fassungslos!» – offener Brief an den Bachelor

Während der ganzen Ausstrahlung der TV-Sendung «Der Bachelor» veröffentlichen wir jeden Montagabend einen offenen Brief von Freiamt-Praktikantin Johanna Lippuner an «ihren» Freiämter Bachelor Clive Bucher.

Johanna Lippuner
Merken
Drucken
Teilen

Deine Aussage «Es git meistens irgendwie öpper, wo irgendwie brüelt oder susch irgendwie öppis nid guet isch», sprach mir aus der Seele. Hast du dieses Drama nicht langsam satt? Wirst du es mit so einer wirklich bis ans Ende deines Lebens aushalten? Den Brief, den du als Einladung zum Einzeldate verschickt hast, löste eine kleine Prügelei aus, und auch sonst lassen die Damen keine Gelegenheit aus, sich zu zanken.

Und wie du wahrscheinlich weisst, flossen bei der Zimmerverteilung bereits in den ersten zehn Minuten Fabiennes Tränen. Keine der Kandidatinnen scheint sie zu mögen, was Influencerin Mia auch ohne zu zögern zugab: «Ich hasse d’Fabienne eifach allgemein.» Auch Alisha machte keinen Hehl draus, dass sie lieber am Pool schlafen würde, als sich das Zimmer mit dem Rotschopf zu teilen. Valentyna meinte, dass sie in Fabiennes Nähe «eh keine Inspiration kriegen» kann. Bei so vielen Sticheleien fühle ich mit der spirituellen Julia, die kurzerhand beschloss, lieber unter freiem Himmel zu schlafen als sich diesem Zickenkrieg auszusetzen.

Die besten Bilder aus der zweiten Episode des diesjährigen «Bachelor»:

Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
20 Bilder
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».
Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».

Die besten Bilder aus der zweiten Folge der siebten Staffel von «Der Bachelor».

3+

Immerhin konnten sich fünf der Damen auf der Schatzsuche zusammenreissen (zumindest einigermassen). Schliesslich wollten sie dir alle beweisen, wie clever sie sind. Bei den Rätseln schlugen sich die Ladys zwar relativ gut, aber als sie nach fünf Metern anhielten, obwohl in der Aufgabe ausdrücklich stand, dass 100 Meter zurückgelegt werden müssen, zweifelte ich relativ stark am Distanz-Schätzungsvermögen der Kandidatinnen. Seda hatte aber gleich eine Spitzenerklärung parat: «100 Meter abschätze isch hütt würkli sehr schwer gsi. Erstens mol wäg de Hitz, mir händ au nüt meh gseh, mir sind so öppis vo verschwitzt gsi.» Mit dieser Erläuterung ist natürlich sofort klar, wie dieses Malheur geschehen konnte.

Nun aber noch zu den Kandidatinnen, die den Tag in ihren Villen verbringen mussten. Neben dem üblichen Drama sorgten Rapperin Bellydah und Mona für Fassungslosigkeit: Sie küssten sich. Ich gebe zu, ich war fassungslos. Denn mir stellte sich sofort eine Frage: Wer zum Kuckuck ist Mona? Die Luzernerin kam bisher kaum zu Wort und war so unscheinbar, sodass ich sie gar nicht wahrgenommen habe. Auch jetzt weiss ich nicht mehr über sie, als dass sie «mega Angst» davor hat, sich bei einem Kuss mit dir zu blamieren. Was auch der Grund für das Knutschtraining der beiden Damen war, wie sie in einem gar nicht gestellt wirkenden Gespräch klarmachten: Sie wüssten gar nicht, ob sie das noch könnten, und du würdest sie sonst nach einem Kuss gleich nach Hause schicken. Wirkte auf mich eher wie ein Schrei nach Aufmerksamkeit als eine ernsthafte Trainingseinheit. Scheint auch geklappt zu haben. Schliesslich hast du beiden eine Rose gegeben und sie dürfen sich, um es in ihren Worten auszudrücken, zur «Rosengang» zählen. Ich hoffe, du lässt dich von solch billigen Manövern nicht ablenken und gibst ehrlichen Mädels wie Maria oder Alisha eine Chance. Bis nächste Woche.

Sehen Sie hier, welche Kandidatinnen immer noch um Clive Bucher kämpfen – und welche schon raus sind:

VALENTYNA – DIE KÜNSTLERIN Die 30-jährige Zürcherin bringt ihre Gefühle gerne künstlerisch zum Ausdruck. Die gebürtige Ukrainerin konnte mit Erfolg ihre Leidenschaft für Pinsel und Farbe zum Beruf machen. Dank ihrer Ausbildung an der Kunstschule ist die quirlige Malerin bereits seit jungen Jahren in der Branche tätig. Ob Clive dank ihr auch seine kreative Ader entdeckt?
20 Bilder
SYLWIA – DIE BODYBUILDERIN In Sachen Sport kann die 32-jährige Polin, die in Zürich lebt, locker mit dem Rosenkavalier mithalten. Sylwia ist amtierende Schweizer Meisterin der International Federation of Body Builders (IFBB) in der Bikini-Klasse bis 160cm. In der Zwischensaison trainiert sie nicht nur ihren stählernen Körper, sondern motiviert andere Sportler als Personaltrainerin. Wenn sie nicht gerade Gewichte stemmt, steht sie als Bikinimodel vor der Kamera.
SEDA – DIE ZÜRCHER PARTYMAUS In der Zürcher Partyszene keine Unbekannte: Die 25-jährige Seda war früher als Partyveranstalterin tätig und ist heute selbstständige Personalshopperin. Die modeaffine Zürcherin hat ihr Hobby erfolgreich zum Beruf ge-macht. Seda ist selbstbewusst, zielstrebig, direkt und lässt sich nicht von der Meinung Dritter beeinflussen.
NICOLE – DAS BERNER PFERDEMÄDCHEN Die 22-jährige Bernerin arbeitet als Kryolipolyse-Expertin in einer medizinischen Praxis. Die aufgestellte Berne-rin besitzt ein eigenes Pferd und reitet leidenschaftlich gerne. Das süsse Mädchen vom Land besitzt aber noch eine andere Leidenschaft: das Salsa-Tanzen. Ob sie ihre südländischen Konkurrentinnen auf dem Parkett aus-stechen kann?
MIA – DIE SCHWEIZER KIM KARDASHIAN Die Ähnlichkeit zwischen der 22-jährigen Zürcherin und dem US-Reality-TV-Star Kim Kardashian ist verblüffend. Mia setzt auf Instagram gekonnt ihre Kurven und Make-up-Künste in Szene. Die Influencerin mit der starken Persönlichkeit eckt gerne an und sorgt damit für Unterhaltung. Sie sagt von sich, dass sie immer alles bekommt was sie will. Ob sie am Ende auch den Bachelor für sich gewinnen kann?
SANJA – DIE WIENER SEXBOMBE Blond, kurvig und der perfekte Schmollmund – Sanja ist der Männertraum, der zum Leben erwachte. Die 26-jährige Österreicherin bezaubert den Bachelor mit ihrer Weiblichkeit und Spontaneität. Die Kanzleiangestellte bezeichnet sich selbst als Teamplayerin – aber wie lange noch? Die Powerfrau wird keine Gelegenheit auslas-sen, den Bachelor mit ihren Reizen zu verzücken.
MONA – DIE VEGANERIN Sie ist 22 Jahre alt und hat ihre Ausbildung als Fachfrau Gesundheit soeben abgeschlossen. Die Luzernerin ist Tattoo-Enthusiastin: Um die 20 Tattoos schmücken ihren Körper. Besonders stolz ist sie auf die Tattoos, die sie sich selbst gestochen hat. Mona skatet gerne und liebt es zu singen. Kann die Luzernerin den Rosenkavalier mit ihrer quirligen Art für sich gewinnen?
MARIA – DIE HÜBSCHE PROGRAMMIERERIN Die Deutsche Maria überzeugt nicht nur mit ihrem strahlenden Lächeln, sondern auch mit Köpfchen. Die 28-Jährige arbeitet sowohl als Programmiererin als auch als Model, Tänzerin und Schauspielerin. Die ehemalige Miss-Philippines-Germany-Kandidatin hinterlässt beim Bachelor in ihrem Kleid einen ersten, bleibenden Ein-druck.
JULIA – DIE SPIRITUELLE Nicht nur dem Zuschauer, auch dem Single-Beau Clive Bucher fällt die spezielle Art der Zürcherin sofort auf. Die 29-jährige Landschaftsgärtnerin zeichnet sich durch ihren spirituellen und tiefgründigen Charakter aus. Ob sie Clive – der ebenfalls eine spirituelle Ader hat – mit ihrer aussergewöhnlichen Art um den Finger wickeln kann?
JANE – DIE SCHÜCHTERNE BLONDINE Mit ihren 21 Jahren gehört Jane zu den Küken der diesjährigen DER BACHELOR-Staffel. Die zierliche Blondine arbeitet als Sachbearbeiterin in Bern. Jane hat fünf Halbschwestern und kann mit 19 Mitstreiterinnen deshalb gut umgehen. Ob sie damit im Kampf um Traummann Clive im Vorteil ist?
IVY – DAS MODEL Die philippinischen und deutschen Gene verleihen Ivy einen unverkennbaren Look. Die 27-jährige Schönheit wohnt in Deutschland an der Grenze zu Basel und arbeitet hauptberuflich als Model. Die Aktfotografie ist ihre Leidenschaft. Freizügig zu sein bereitet ihr keine Schwierigkeiten. Für ihren Job hat sie schon unzählige Male die Hüllen fallen lassen. Was wohl die Zuschauer erwarten wird?
AMANDA – DAS SÜSSE RAPUNZEL Auch Amanda ist mit 21 Jahren eine der jüngsten unter den Ladys. Die Solothurnerin war Teilnehmerin der Miss-Bern-Wahlen 2018. Als Fitnessmodel konnte sie bereits Aufträge in New York und Los Angeles ergattern. Mit ihrem süssen Lächeln und ihrem langen Haar will die Personaltrainerin den Bachelor um den Finger wickeln.
BELLYDAH – DIE RAPPERIN Keiner mag den russischen Schnaps so sehr wie die 27-jährige Barkeeperin. Sie geizt nicht mit ihren Reizen und setzt ihren, vom Schönheitschirurgen getunten Körper gerne in Szene. Der offenen St. Gallerin liegen Tiere besonders am Herzen, weshalb sie sich bewusst vegetarisch ernährt. Zu ihren Hobbys zählt Bellydah das Rappen, sie hat schon eigene Songs und Musikvideos veröffentlicht. Ob sie dem Rosenkavalier einen Blick hinter die taffe Fassade gewähren wird?
CAROLINA – DIE TEMPERAMENTVOLLE BRASILEIRA Die gebürtige Brasilianerin ist laut, auffallend und voller Energie. Sie arbeitet als Nageldesignerin in Zürich und ist leidenschaftliche Sambatänzerin. Ihre 5-jährige Tochter ist ihr Ein und Alles. Als heissblütige Brasilianerin liegt der 31-Jährigen das Tanzen im Blut, das beweist sie dem Bachelor Clive schon beim ersten Kennenlernen.
ALISHA – DER WILDFANG Die 29-jährige Alisha arbeitet im Sicherheitsdienst. Wenn sie nicht gerade vor dem Club die strenge Selektionis-tin gibt, ist die modebewusste Zürcherin als Stylistin tätig. Die offene und bodenständige Brünette bezeichnet sich als sehr spontan. Genauso spontan fiel ihre Entscheidung, um das Herz des Bachelors zu kämpfen. Ob die kumpelhafte Alisha auch ihre romantische Seite zeigen kann?
ANA – DIE MISS-EARTH-KANDIDATIN Die ehemalige Miss-Earth-Kandidatin will den Rosenkavalier mit ihrer crazy und direkten Art überzeugen. Die 26-jährige St. Gallerin arbeitet als Sekretärin. Die schweiz-mosambikanische Schönheit war bereits mehrere Male als Model tätig und bekam sogar ein Angebot von Rapperin Lil Kim. Ana ist ein starker Familienzusammen-halt besonders wichtig. Ist der 26-jährige Bachelor Clive genauso familienorientiert wie sie?
FABIENNE – DIE AMBITIONIERTE IMMOBILIENVERMARKTERIN Die Luzernerin ist kaum zu übersehen: Mit ihrem roten Haar sticht die 25-Jährige sofort ins Auge. Die abenteuerlustige Immobilienvermarkterin überzeugt den Bachelor Clive mit ihrer ehrlichen und bodenständigen Art. Die selbstbewusste Powerfrau reist gerne und verbringt ihre Freizeit oft mit Freunden. Gelingt es der kommuni-kativen und hilfsbereiten Fabienne beim Rosenkavalier Initiative zu ergreifen?
FRANCESCA – DIE FROHNATUR – RAUSGEFLOGEN IN DER 1. EPSIODE Aktuell arbeitet die hübsche Schwyzerin als Barkeeperin. Doch wer weiss, wie lange noch? Francesca sehnt sich nach Abenteuern und wechselt oft von einem Job zum anderen. Als Ausgleich zur Arbeit geht sie gerne ins Fitness-Studio trainieren, kickboxt und tanzt Zumba. Ihre Familie, Freunde, sowie ihre Katzen sind der 28-jährigen Frohnatur besonders wichtig. Ob ihre sympathische Art auch beim Bachelor gut ankommt?
JULIA – DIE ZIERLICHE MOTOCROSS-FAHRERIN – RAUSGEFLOGEN IN DER 1. EPSIODE Auch die 24-jährige Blondine aus dem Südtirol (IT) versucht, das Herz des beliebtesten Junggesellen der Schweiz zu erobern. Julia hat Cinematographie studiert und erfolgreich abgeschlossen. Sie ist leidenschaftliche Moto-cross-Fahrerin und liebt den Schneesport – seit ihrem neunten Lebensjahr snowboardet Julia jeden Winter.
SOFIA – DIE ROMANTIKERIN – RAUSGEFLOGEN IN DER 1. EPSIODE Die Sozialversicherungsfachfrau ist mit ihren 34 Jahren die älteste Teilnehmerin der Gruppe. Romantik und Rosen sind für die schöne Zürcherin kein Fremdwort. Die ruhige, aber selbstbewusste Sofia verbringt ihre Frei-zeit am liebsten mit ihren Hunden, ihren Freunden und der Familie. Ob da auch noch Platz für den Bachelor Clive bleibt?

VALENTYNA – DIE KÜNSTLERIN Die 30-jährige Zürcherin bringt ihre Gefühle gerne künstlerisch zum Ausdruck. Die gebürtige Ukrainerin konnte mit Erfolg ihre Leidenschaft für Pinsel und Farbe zum Beruf machen. Dank ihrer Ausbildung an der Kunstschule ist die quirlige Malerin bereits seit jungen Jahren in der Branche tätig. Ob Clive dank ihr auch seine kreative Ader entdeckt?

3 Plus

Alle Episoden in voller Länge nachschauen: auf 3plus.tv/bachelor