Berikon
Lernfahrer verunfallt mit seinem Töff in Berikon

Am Freitagmorgen ist ein 37-Jähriger Töfffahrer mit seiner Yamaha verunfallt. In Berikon wollte er in Richtung Rudolfstetten fahren, als er die Kontrolle über seinen Töff verlor. Den Lernfahrausweis besitzt er erst seit wenigen Tagen.

Merken
Drucken
Teilen
Der 37-jährige Unfallverursacher besitzt den Lernfahrausweis erst seit kurzem.

Der 37-jährige Unfallverursacher besitzt den Lernfahrausweis erst seit kurzem.

zvg

Freitagmorgen, 5.40 Uhr in Bellikon: Ein 37-jähriger Lernfahrer ist mit seiner Yamaha auf der Mutschellen-Passhöhe unterwegs. Den Lernfahrausweis besitzt er erst seit kurzem. Als er auf der Bellikerstrasse nach links Richtung Rudolfstetten abbiegen will, beschleunigt er und verliert die Herrschaft über seinen Töff.

Freitagmorgen: Ein Lernfahrer beschleunigt in Bellikon und kann seine Yamaha nicht mehr kontrollieren.

Freitagmorgen: Ein Lernfahrer beschleunigt in Bellikon und kann seine Yamaha nicht mehr kontrollieren.

zvg

Er fährt über die Geleise, prallt gegen eine Stützmauer und bleibt auf dem Vorplatz eines Hauses liegen. Ein Krankenwagen fährt den leicht verletzten Portugiesen in das Spital.

Der Sachschaden beträgt rund 8000 Franken. Der Bahnverkehr wurde für eine kurze Zeit leicht beeinträchtigt. Zu Zugausfällen kam es nicht. Den Lernfahrausweis ist der Motoradlenker vorläufig los.