Ein 50-jähriger Schweizer fuhr am Mittwoch, um 10.35 Uhr, auf der Bremgartenstrasse von Aristau in Richtung Merenschwand. Wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte, geriet er dabei mit der rechten Fahrzeugspur in die Grasnarbe.

Es gelang ihm, das Fahrzeug zurück auf die Strasse zu manövrieren. Der Anhänger kippte jedoch auf die Seite. Der geladene Aushub wurde dadurch quer über die Fahrbahn verteilt. 

Laut Kapo wurde beim Unfall niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden. Der Landschaden wird auf zirka 12'000 Franken geschätzt.

Gemäss Mitteilung musste die Bremtengartenstrasse während der Bergung und Tatbestandsaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Aristau leitete den Verkehr um.

Zeugenaufruf

In seinen bisherigen Angaben gegenüber der Polizei erklärt der Lastwagenchauffeur, er habe einem entgegenkommenden weissen Lieferwagen ausweichen müssen. Die Mobile Polizei in Schafisheim sucht zur Klärung des genauen Unfallherganges Zeugen.

Hinweise unter Tel. 062 886 88 88

Aktuelle Polizeibilder vom März 2018: