Künstlerhaus Boswil
Wenn aus dem Mond ein Ballon wird – eine traumhafte Reise mit Musik und Sandbildern

Am Sonntag, 2. Mai, lädt das Künstlerhaus Boswil die Kleinsten zu einem aussergewöhnlichen Kinderkonzert ein. Erzählt wird die Geschichte vom Mondballon. Mit von der Partie ist eine Sandmalerin.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Fee nimmt den Mond in Form eines Ballons auf die Reise mit.

Eine Fee nimmt den Mond in Form eines Ballons auf die Reise mit.

zvg

Es ist eine unglaublich schöne Geschichte, die das Trio Re gemeinsam mit der Sandmalerin Marianne Hofer dem jungen Publikum präsentieren wird. Ein kleiner Junge betrachtet nachts den Vollmond, der hell und geheimnisvoll am dunklen Himmel steht.

Auf einmal wird aus dem Mond ein Ballon. Und zu seinem Erstaunen sitzt im Ballonkorb eine Fee, die ihn auf eine märchenhafte Reise mitnimmt, die sie an verschiedene Orte führt, wo sie auf tanzende Zwerge und Elfen treffen. Sie erblicken im hohen Norden den Schneekönig, überqueren das weite Meer und beobachten schwimmende Nixen.

War das alles nur ein Traum? Das ist die Frage, die am Schluss dieses musikalischen Märchens mit wunderbaren Bildern bleibt. Die Szenen werden mit passenden Musikstücken aus Barock, Klassik, Romantik und der Moderne vom Trio Re untermalt und bilden zusammen mit den vergänglichen und stetig wandelnden Bildern der Sandmalerin Marianne Hofer ein einmaliges Erlebnis. (az)

Das Kinderkonzert «Der Mondballon» findet am Sonntag, 2. Mai, um 11 Uhr in der Alten Kirche Boswil statt. Reservation bis am Freitag, 30. April, 11 Uhr, unter ticket@kuenstlerhausboswil.ch oder 056 666 20 66.