Verbrechen

Kriminelles Wochenende in Mühlau: Autodiebstahl und mehrere Einbrüche

Unbekannte stehlen Auto und steigen bei mehreren Liegenschaften ein

Unbekannte stehlen Auto und steigen bei mehreren Liegenschaften ein – so berichtet Tele M1.

In Mühlau gingen über das Auffahrtswochenende Unbekannte auf Diebestour. Sie entwendeten ein Auto und brachen bei mehreren Liegenschaften ein. Bei Ueli Schweizer wurde nur wenig gestohlen, der Schaden ist jedoch beträchtlich.

Am vergangene Wochenende gingen Unbekannte in Mühlau auf Diebestour. Sie klauten ein Auto und versuchten mehrfach einzubrechen. Dabei liessen sie jedoch auch wertvolle Dinge zurück.

In der Gemeinde Mühlau kam es am Auffahrtswochenende zu mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen, wie der Regionalsender Tele M1 berichtet. So wurde etwa die Beifahrerscheibe eines Renaults eingeschlagen. Der 64-jährige Besitzer Ueli Schweizer bemerkte dies erst, als er in sein Fahrzeug steigen wollte. Obwohl der Sachschaden beträchtlich sei, hätten die Täter laut Schweizer jedoch keine Wertsachen oder Bargeld gestohlen, sondern lediglich eine Tasche mit Alltagsgegenständen mitgenommen.

Nur ein paar hundert Meter weiter waren die Einbrecher offenbar erfolgreicher. Dort wurde ein schwarzer Ford Kuga entwendet. Laut der Anwohnerin Angela Müller habe ihr Mann am Sonntagmorgen bemerkt, dass das grosse Garagentor offen stand und das Fahrzeug fehlte. Die Diebe hatten sich über eine Seitentüre Zugang verschafft. Die teuren E-Bikes und andere Wertgegenstände wurden allerdings zurückgelassen. «Das ist trotzdem unangenehm und ärgerlich», sagt Angela Müller gegenüber Tele M1.

Auch in Liegenschaften der Nachbarschaft, wie beispielsweise bei einem Coiffeursalon, wurden Einbruchsversuche festgestellt. Laut der Polizei sei zudem in der Gemeindebibliothek eingebrochen worden. Dabei hätten die bislang unbekannten Täter rund 100 Franken erbeutet. 

Polizeibilder vom Mai:

Meistgesehen

Artboard 1