Kurz vor Mitternacht fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Fiat auf der Mohrentalstrasse von Hermetschwil-Staffeln in Richtung Aristau. Wegen den winterlichen Strassenverhältnissen verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. 

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, wurden die fünf Insassen der beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt und mussten ins Spital gebracht  werden. Der Sachschaden beträgt zirka 20'000 Franken. Der Unfallfahrer wurde durch die Kantonspolizei an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Sehen Sie hier die aktuellen Polizeibilder vom Dezember: